Schopfheim Kartoffelkrise im Landschulheim

Schopfheim -  Es hat doch noch geklappt: Nachdem der ursprünglich im März geplante Besuch der Wilden Bühne am Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) dem Corona-Lockdown zum Opfer gefallen war, freuten sich die achten Klassen, dass der Auftritt des Forum-Theaters aus Stuttgart doch noch stattfinden konnte. Auch die Schauspieltruppe war glücklich, nach der Unterbrechung wieder vor Schülern auftreten zu können – gerade nach rechtzeitig vor der nächsten Zwangspause.

In gewohnter Manier, allerdings unter den mittlerweile üblichen Abstands- und Hygiene-Auflagen, spielte die Wilde Bühne den Klassen kurze Geschichten („Kartoffelkrise im Schullandheim“, „Manuela und Kai“, „Lukas im Netz“) vor, in denen es um Themen wie Kiffen, Alkoholmissbrauch in der Familie oder Cyber-Mobbing ging. Das lebendige und schülernahe Agieren der Schauspieler schlug die Achtklässler schnell in den Bann und sensibilisierte sie für die angesprochenen Themen.

Die jeweiligen Szenen endeten für zumindest eine der beteiligten Personen zunächst nicht besonders glücklich. Nun waren die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, sich Gedanken zu machen, auf welche Weise sich ungünstige Szenenausgänge zum Besseren verändern lassen. Eigene Vorschläge für ein verändertes Verhalten durften die Schüler dieses Mal zwar leider nicht selber spielen, konnten sie aber in Form von Regieanweisungen an einzelne Darsteller weitergeben. Das führte zu teilweise unerwarteten Wendungen im Stück, mit denen jedoch die Beteiligten in ihrer Rolle größtenteils besser „leben“ konnten als mit dem ursprünglichen Ausgang.

Zwischen den Szenen erzählten die Darsteller, die alle eigene Erfahrungen mit legalen oder illegalen Suchtmitteln gemacht haben, aus ihrem früheren Leben, was auf besonderes Interesse der Jugendlichen traf. Rechtliche Fragen, die im Laufe der Diskussionen auftraten, konnte Polizeioberkommissarin Sandra Grässlin vom Referat Prävention des Polizeipräsidiums Freiburg beantworten.

Möglich wurde diese Veranstaltung im Rahmen des THG-Präventionscurriculums dank der Förderung des LKA Baden-Württemberg und der Unterstützung durch einheimische Banken.

Am 14. März 2021 ist Landtagswahl in BW. Mehr wissen. Klug wählen. Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

imago images 113498201

Hygienemaßnahmen und Impfen: So lautet der Weg aus der Corona-Pandemie. Würden Sie sich auch mit dem umstrittenen Vakzin von Astrazeneca impfen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading