Schopfheim Kleine Präsente als Ostergruß

Viktor Dillmann vom Haus Columban nimmt von Franzika Köhler die Präsente der Kinder entgegen. Foto: Hans-Jürgen Hege Foto: Markgräfler Tagblatt

Schopfheim (hjh). 75 Kinder des katholischen Kindergartens „St. Josef“ sorgten bei vielen Senioren für glückliche Gesichter.

Wochenlang hatten die Kleinen gebastelt, gepflanzt oder gesät, um alten Menschen eine Freude machen zu können.

Vollbepackt mit liebenswerten Präsenten gingen Kindergartenleiterin Franziska Köhler und Erzieherin Natalia Molozenko dieser Tage auf Tour und besuchten die Bewohner im Georg-Reinhardt-Haus, im Haus Columban und im Seniorenhaus im Bifig.

Die beiden Erzieherinnen schleppten kistenweise Malerein auf Glas, kleine Gläser mit sprießenden Kräutern vor die Eingangstüren der Senioreneinrichtungen, um sie zusammen mit den besten Grüßen der Kinder der jeweiligen Heim- oder Pflegeleitung zu übergeben.

„Die Kinder des katholischen Kindergartens möchten Ihnen eine Kleinigkeit überreichen als Hoffnungsspender in dieser schwierigen Zeit“, hieß es auf dem Begleitschreiben.

Eine Kleinigkeit als Hoffnungsspender

Senioren seien ebenso wie die Kinder hart getroffen. Sie müssten alleine sein, dürften keine Besuche empfangen und hätten womöglich mit Ängsten zu kämpfen. „Wir möchten, dass sie wissen: Sie sind nicht alleine. Bleiben sie stark“.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading