Schopfheim (jab). Achtung – Abc-Schützen unterwegs: Pünktlich zur dunklen Jahreszeit verteilte Karlheinz Renner vom Motorsportclub im Auftrag des ADAC knallgelbe Sicherheitswesten an die etwa 90 neuen Erstklässler und Förderschüler der Max-Metzger-Schule.

Unübersehbar und reflektierend, wie sie sind, tragen die Westen dazu bei, dass Autofahrer die Steppkes auf ihrem Schulweg schon auf größere Entfernung erkennen können –­ „ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit der Kinder“, wie Renner bei der Übergabe betonte.

Im Namen der Schule bedankte sich Rektorin Eva Skrypnik für die „tolle Aktion“. Die Übergabe an die Schüler fand im Rahmen einer bundesweiten Aktion statt, die ADAC-Stiftung seit 2010 durchführt; im Rahmen des „Mammutprojektes“ stattete der Verein mit hohem finanziellem, personellem und logistischem Aufwand bis dato über drei Millionen Schulanfänger mit den gelben Sicherheitswesten aus.