„Es ist eine der erfolgreichsten Veranstaltungen in Schopfheim. Wir setzen damit viel in Bewegung“.

Von Werner Müller

Fotostrecke 2 Fotos

Schopfheim . Jörg Buchleither spricht seinen Wirte-Kollegen durchaus aus dem Herzen, wenn er die „Live-Night“ in den höchsten Tönen preist.

Die gemeinsame Veranstaltung des Gewerbevereins und der einheimischen Gastronomen geht dieses Jahr unter dem Motto „Schopfheim tanzt“ bereits zum 14. Mal über die Bühne – traditionell am ersten Samstag im August (4.).

Zum beschwingten Bummel durch die Innenstadt locken insgesamt elf teilnehmende Wirte (an neun Standorten) und neun Live-Musikgruppen. Zum ersten Mal dabei ist dieses Jahr die „Alte Stadtmühle“.

Die Veranstalter rechnen wieder mit rund 2000 Besuchern, die sich an einem schönen Sommerabend von einem Treffpunkt zum anderen gemütlich durch die Stadt treiben lassen, um zu essen und zu tanzen.

„Es soll eine musikalische und kulinarische Reise auf professionellem gastronomischen Niveau sein“, betont Jörg Buchleither namens der Gastgeber.

Wie immer gibt es bei der Live-Night auch etwas zu gewinnen. Wer auf seinem Ticket die Stempel von fünf teilnehmenden Lokalen sammelt und es anschließend abgibt, nimmt auotmatisch an der Verlosung von elf Gutscheinen für eine Gastro-Überraschung für jeweils zwei Personen teil. Die Preise reichen von einer Übernachtung bis hin zum Sektfrühstück.

Die Tickets gibt es bei den teilnehmenden Gastronomiebetrieben. Sie kosten im Vorverkauf zehn Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Die Live-Night beginnt um 18 Uhr. Musik erklingt im Freien bis 23.30 Uhr, die Bewirtung dauert bis 1 Uhr.

Live-Night des Wirtevereins am Samstag, 4. August, ab 18 Uhr. Teilnehmende Lokale (mit Musikgruppe): „Adler“ (Live Time mit Michael Meurer), Restaurant Glöggler (Amedeus), „Kranz“ (Zitlos), „Goldener Löwe“ (Dampfkapelle), „Hurlibaus“ (Steffi Lais und Band), „Tesnaz Café Bar“ und „Neue Krone“ (Rockin’ Carbonara), „Sonne“ und „Martins Restaurant“ (Sunshine Music), „Kleines Eck“ (Splash) und „Alte Stadtmühle“ (Diet Dope).