Schopfheim Mit neuem Schwung aus dem Lockdown

Schopfheim - Mit viel Schwung aus dem Lockdown: Bei den Fußballern des SV Schopfheim herrscht seit einigen Wochen emsiges Treiben. Im Hintergrund wurde gewerkelt, geredet und Nägel mit Köpfen gemacht. So konnte trotz aller Unwägbarkeiten in Zeiten von Corona ein Nachfolger von Thomas Schulz gewonnen werden.

Schulz, der seit elfeinhalb Jahren die Abteilung leitet und das Vereinsschiff ruhig und besonnen auch durch sportlich stürmische See führte, soll, sofern es die Mitglieder absegnen, bei der Hauptversammlung, die für Anfang Juli geplant ist, von Andreas Gsell abgelöst werden.

„Ich freue mich sehr, dass Andy übernimmt. Ich habe lange Zeit zusammen mit dem Team für den SVS mein Bestes gegeben, eine Menge Freizeit geopfert, viele schöne, aber auch nicht so schöne Dinge erlebt. Ich möchte das alles nicht missen. Nun war es an der Zeit aufzuhören. Frischer Wind tut der Abteilung gut“, erklärt der 60-Jährige.

Bei der kommenden Mitgliederversammlung soll nun der Wechsel vollzogen werden. Gsell, der schon für den SVS kickte, als Trainer fungierte und im Förderkreis tätig ist, hat sich bereit erklärt, Verantwortung bei seinem Heimatverein zu übernehmen. Und dabei darf er auf eine breite Unterstützung zählen. Einige ehemalige SVS-ler wollen mithelfen, ihren Verein fit für die Zukunft zu machen.

So hat unter anderem Sören König, Inhaber einer Hausverwaltungsfirma, der seine gesamte Jugendzeit bei den Blauen verbrachte, seinen Hut in den Ring geworden. Er wird Gsell als Stellvertreter zur Seite sehen. Als sportlicher Leiter soll laut Pressemitteilung des Vereins künftig Jörg Nägelin agieren, der zudem mit Uwe Krähling das neue Trainertandem bildet. Für den Nachwuchs konnte zudem der langjährige SVS-Fußballer und -Trainer Frank Ullmann gewonnen werden. Er soll sich dort künftig um die Trainerausbildung und weitere organisatorische Dinge im sportlichen Bereich kümmern.

„Ich habe mein Team zusammen“, freut sich Gsell über viele fruchtbare Gespräche in der vergangenen Zeit. Viele offene Türen hat er eingerannt. Neben einigen neuen Gesichtern in der Führungsriege werden aber auch alt bewährte Stammkräfte weiterhin in der Abteilungsleitung ihren Aufgaben nachgehen. „Wichtig ist, dass wir die umfangreiche Vereinsarbeit auf mehrere Schultern verteilen. Der Abteilungsleiter kann das nicht alleine. Es braucht Mitstreiter, die ihre Aufgabenfelder beackern und sie mit viel Eifer mit Leben erfüllen. Ich bin sehr optimistisch, dass wir da eine schlagkräftige Truppe zusammen haben werden“, erklärt Gsell.

Die neue Mannschaft hinter der Mannschaft will die Rückkehr aus dem Corona-Lockdown nutzen, um mit viel Schwung neue Ideen und Anregungen in die Tat umzusetzen. Der Abteilung soll wieder neues Leben eingehaucht werden. „Das Oberfeld präsentiert sich in neuem Glanz. Das neue Vereinsheim ist ein Schmuckstück, die Infrastruktur ist klasse. Im Nachwuchsbereich sind sämtliche Altersklassen besetzt, und die Aktiven haben in der Kreisliga A vorne mitgespielt. Wir bekommen ein gut bestelltes Feld überlassen“, sagt Gsell. „Nun wollen wir unseren Teil dazu beitragen, dass wir uns hier weiterhin wohl und heimisch fühlen. Wir möchten, dass sich die Mitglieder bei uns gut aufgehoben fühlen, gerne ins Oberfeld kommen und unsere Spieler, ob im Nachwuchs- oder Aktivbereich, voller Elan und Stolz das SVS-Trikot überstreifen“, meint Gsell.

Viele Gespräche haben er und seine Mitstreiter in den vergangenen Wochen geführt. „Wir konnten dabei schon viel mitnehmen, die eine oder andere Idee aufgreifen, Probleme angehen und Pläne schmieden“, so Gsell. Die Hauptversammlung soll am 9. Juli über die Bühne gehen. „Wir stehen, wenn es die Mitglieder wünschen, bereit. Thomas darf sich sicher sein, dass wir seine langjährige Arbeit in seinem Sinne fortsetzen werden. Wir freuen uns darauf.“

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading