Schopfheim Mit Vollgas aus den Startlöchern

Schopfheim - Freudensprünge bei den Triathleten: „Wir haben von der Stadt die Genehmigung erhalten und können dieses Jahr wieder einen Triathlon ausrichten“.

Hubert Klemm, Trainer und Kopf der Triathleten der Turnerschaft Langenau, kann sein Glück kaum fassen. Das Warten und vor allem die intensiven Vorarbeiten einschließlich eines Hygienekonzepts haben sich endlich gelohnt.

Am Samstag, 3, Juli, fällt nach einjähriger Pause im Freibad im Oberfeld endlich wieder der Startschuss für den Schopfheimer Sparkassen-Triathlon.

Dann ist die Markgrafenstadt, wie zuletzt im Jahr 2019, das Mekka für Baden-Württembergs Top-Triathleten. Mit dem Landesverband hat Klemm vereinbart, dass beim Wettkampf in Schopfheim auch die Landesmeisterschaften für Schüler, Jugend und Junioren stattfinden.

Das wertet die Veranstaltung natürlich auf, zumal aufgrund von Corona seit 2020 solche Landes-Wettbewerbe nicht stattfinden konnten.

Bei der Veranstaltung im Oberfeld gibt es wieder einen Volkstriathlon für Jedermann (auch mit einer Staffel-Wertung), den Schüler-Schnupper-Triathlon und den Schnupper-Swim & Run. Jedermann- und Staffeltriathlon sind als „Supersprint“ ausgeschrieben. Der verkürzte Wettkampf besteht aus 200 Meter Schwimmen, 17 Kilometer Radfahren und vier Kilometer Laufen. Beim „Schopfheimer Staffel-Triathlon“ starten Dreier-Mannschaften, wobei jedes Teammitglied je eine der drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen absolviert.

Vor allem die baden-württembergischen Nachwuchs-Meisterschaften weisen starke Teilnehmerfelder auf, sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht. Hier sind laut Klemm mehr als 200 Starter zu erwarten.

„Wir alle sind hoch motiviert und freuen uns, dass es nach mehr als einem Jahr umfangreicher Einschränkungen nun wieder ein Stück Sport-Normalität zurück gibt“, so Hubert Klemm.

Trotzdem: Für alle Teilnehmender wie auch für die Betreuer gilt es, einen negativen Schnelltest vorzulegen, ehe sie Vollgas geben dürfen. Die Zahl der Zuschauer ist laut aktueller Regelung auf 500 begrenzt.  

Beim Sparkassen-Triathlon müssen die Starter in allen Klassen zuerst unterschiedlich lange Distanzen im Freibad zurücklegen, mit dem Velo eine vier Kilometer lange Rundstrecke bis zum Wendepunkt am Silberbrünnle absolvieren und abschließend im Oberfeldstadion ihre Runden laufen. Alle Streckenpläne sowie die Ausschreibung finden sich auch im Internet unter www.tsch-langenau.de.

Der Startschuss für den Triathlon fällt um 9 Uhr mit den Wettbewerben der Jüngsten.

Anmeldungen für den Triathlon sind in allen Klassen nur online möglich über das Meldeportal „Time2Finish“. Meldeschluss ist der 29. Juni. Nachmeldungen sind bis Freitag, 2. Juli, um 20 Uhr über die Mail-Adresse „organisation-triathlon@tsch-langenau.de“ möglich.

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading