Schopfheim Neue Medien kommen gut an

Schopfheim - Die Stadtbibliothek Schopfheim blickt auf ein arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Die Ausleihzahlen erreichten im vergangenen Jahr fast die Höhe des Vorjahres.

Bei den Gesamtausleihen konnte die Bibliothek 149 966 Ausleihen aufweisen, im Vorjahr waren es 152 536 Ausleihen. Dies ist mit 1,96 Prozent ein deutlich geringerer Rückgang als im Jahr 2017 mit 5,01 Prozent. „Dieser Ausleihrückgang ist vor allem durch einen starken Rückgang im Sachbuchbereich zu erklären, da 2018 nur 28 805 Entleihungen zu verzeichnen waren, im Jahr vorher waren es noch 32 391 Ausleihen“, so Bibliotheksleiterin Katja Benkler.

Gesellschaftliche Veränderungen würden dieses Phänomen erklären, da immer mehr Leser auch das Internet als Recherchemöglichkeit nutzten. Dass der Ausleihrückgang nicht wesentlich stärker als in den letzten Jahren ausfiel, liege auch daran, dass die in den letzten eineinhalb Jahren angeschafften Medien und zusätzlich die neuen Medien wie Kinder-DVDs, Tiptoi- und Ting-Medien sowie auch Blu-Rays auf eine sehr gute Resonanz stießen. Dieses Jahr erbrachten sie zusammen insgesamt 5454 Ausleihen, die ansonsten fehlen würden.

Mit diesem guten Ergebnis konnten sogar rund 1000 weniger Ausleihen aus dem Sachbuchbereich kompensiert werden. „Diese guten Ausleihzahlen sind ein Indiz dafür, dass die neuen Medienangebote von den Kunden gut angenommen werden und das erweiterte Angebot geschätzt wird“, freut sich Katja Benkler.

Mehr Nutzer

Dieser Eindruck wird auch darin bestätigt, dass sich dieses Jahr 100 neue Nutzer mehr angemeldet haben als im Jahr zuvor. „2018 hatten wir 409 Neuanmeldungen, im Jahr davor nur 309.“ Dies entspreche einer Zunahme von fast 33 Prozent.

Auch die Zahl der aktiven Nutzer habe sich erhöht, im Jahr 2018 waren es 1847, im Jahr zuvor noch 1747. Das vielfältige Medienangebot umfasst derzeit 53 453 Medien (Bücher, audiovisuelle Medien, Zeitschriften, Online-Dokumente, eMedien und Sonstiges), aufgegliedert in etwa 17 000 Sachbücher, 7500 Romane, 9500 Kinderbücher und 1600 Zeitschriften. Zusätzlich umfasst der Non-Book-Bestand inzwischen fast 9000 Medien. „Außerdem bieten wir über 10 000 Medien in der Onleihe an“, so Katja Benkler.

Zum Lesen mit der Toniebox

Das Angebot wurde Anfang 2018 mit Blu-Rays erweitert, und seit Dezember 2018 gibt es zehn Tonieboxen und 45 Tonies. Tonies sind kleine süße Figuren mit integrierten Audiodateien. Mit ihnen kann kindgerecht ein Zugang zu Geschichten und Liedern ermöglicht werden. Sie können aber auch einfach nur zum Spielen verwendet werden – von den Kindern spielerisch und selbstständig oder zusammen mit den Eltern. Mit Hilfe einer Toniebox können diese Audiodateien abgespielt werden, wenn die Tonies auf die Box gestellt werden.

Seit Juni 2018 gibt es auf der Webseite den Zugriff auf die Enzyklopädie „Brockhaus Online“, die mit einem gültigen Bibliotheksausweis Zugriff auf über 100 000 Stichworte bietet. Integriert ist das „Brockhaus Jugendlexikon“, das besonders für Referate in Schulen sinnvoll sei, betont die Bibliotheksleiterin.

Onleihe-Jubiläum

Die seit Mitte 2013 bestehende „Onleihe Dreiländereck“ gestattet inzwischen zudem den Zugriff auf 10 711 elektronische Medien, das heißt, Benutzer mit einem gültigen Bibliotheksausweis können unabhängig von Raum und Zeit kostenlos eBooks, eAudios und ePapers über das Internet ausleihen. Im Juli 2018 wurde fünfjähriges Bestehen der „Onleihe Dreiländereck“ gefeiert. Die Kunden konnten an einem Gewinnspiel teilnehmen, der Hauptpreis, ein Tolino, wurde von einer Schopfheimer Leserin gewonnen. Die intensive Werbung in dieser Zeit zahlte sich aus – Onleihe wurde dieses Jahr von über 100 neuen Nutzern entdeckt.

Veranstaltungen

Wie in den Vorjahren haben auch im Jahr 2018 rund 35 000 Besuche während der Öffnungszeiten stattgefunden. Die traditionsreiche Reihe der „Autorenlesungen in Schopfheim“ wurde auch im 36. Jahr ihres Bestehens bis zur 136. Lesung für eine breite Zielgruppe von jung bis alt fortgesetzt.

Weiter ausgebaut wurde 2018 auch das Erzähltheater mit dem Kamishibai, das fünf Mal stattfand. Dies war auch eine Steigerung gegenüber einer Veranstaltung im letzten Jahr, da die Lesungen sehr gut angenommen wurden.

Im bibliothekspädagogischen Bereich wurden 21 Führungen für Kindergärten und Schulen veranstaltet, dies ist eine weitere Steigerung von 50 Prozent gegenüber 14 Führungen im Jahr 2017.

Der seit dem Frühjahr 2004 im Internet stehende Katalog der Bibliothek (Web-OPAC) wird gegenwärtig im Schnitt monatlich rund 4000 mal besucht (virtuelle Besuche). Hier hat der Kunde die Möglichkeit, seine ausgeliehenen Medien über das Internet selbst zu verlängern oder auch vorzubestellen. Außerdem kann er sich über neue Veranstaltungen informieren, beziehungsweise sich das Veranstaltungsarchiv ansehen.

In die Zukunft mit RFID

Ebenfalls wurde an Weiterentwicklungen in der Stadtbibliothek gearbeitet. Für das Jahr 2019 steht die Umstellung des Bestandes auf RFID- Technologie an. RFID bedeutet Radio Frequency Identification und ermöglicht kontaktloses Verbuchen und die Möglichkeit zur Selbstverbuchung. „Dies wird eine höhere Kundenfreundlichkeit durch Verkürzung der Verbuchungszeiten und auch Schaffung neuer Kapazitäten, beispielsweise mehr Zeit für Beratung, bedeuten“, so Katja Benkler.

Neue Möblierung

Außerdem sei eine Erneuerung der Bibliotheksmöblierung über die nächsten Jahre geplant, was die Aufenthaltsqualität deutlich vergrößern werde. Außerdem kann so auch gezielt in stärker ausgebauten Bereichen wie dem Bereich für audiovisuelle Medien oder im Kinder- und Jugendbereich besser präsentiert werden beziehungsweise mehr Raum für das breit aufgestellte Medienangebot geschaffen werden.

Leserkreis erweitert

Die starke Zunahme der Neuanmeldungen, die anstehenden technischen und räumlichen Verbesserungen sowie die bereits gut von den Kunden angenommenen neuen Medien- und Veranstaltungsangebote geben die Hoffnung, so die Bibliothekschefin, dass die Stadtbibliothek Schopfheim weiterhin ihren bestehenden Leserkreis ansprechen und darüber hinaus ihren Leserkreis erweitern werde.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Sommerurlaub

Die Sommerferien werfen ihren Schatten voraus. Werden Sie dieses Jahr den Urlaub in Deutschland verbringen oder ins Ausland reisen?

Ergebnis anzeigen
loading