Schopfheim - Voll in die Höhe: Auf dem Uehlin-Areal ragt der fertige Rohbau des künftigen Wohn- und Geschäftshauses schon in den Himmel und wirft seinen imposanten Schlagschatten in die Scheffelstraße. Derweil geht es auch auf der Rückseite in die Höhe – mit den Kosten für die Neugestaltung des so genannten Sparkassenplatzes allerdings.

Unter dem einstigen Parklatz befindet sich ein Teil der Tiefgarage für das Uehlin-Areal. Auf der Decke derselben soll auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern ein öffentlicher Parkplatz entstehen.

Ursprünglich hatte die Stadt dafür mit Kosten von insgesamt 550.000 Euro gerechnet. Aufgrund von „planerischen Nacharbeiten im Zusammenhang mit der Tiefgarage“ kletterten die Kosten indes in die Höhe – um 200.000 Euro, die im Haushaltsplan für 2019 bereits eingestellt seien, teilt das Tiefbauamt dem Gemeinderat in einer Vorlage für die kommende Sitzung mit.

Ganz allein muss die Stadt die Investition für den neuen Platz indes nicht tragen. Der Bauträger des Uehlin-Areals sowie die Sparkasse haben nach Angaben der Verwaltung eine Kostenerstattung von insgesamt 200.000 Euro zugesagt.

In der Sitzung am kommenden Montag hat der Gemeinderat über die Vergabe der Arbeiten zu befinden. Von vier angeschriebenen Firmen hatten zwei ein Angebot eingereicht.

Die Arbeiten am Sparkassenplatz sollen bis Juli dieses Jahres dauern.