Schopfheim Pirouetten wichtiger als Pokale

Schopfheim-Langenau - Kaum zu bremsen waren Zwei- und Vierbeiner, die sich am Sonntag auf dem Gelände des Schäferhundevereins zum Wettrennen trafen.

Mehr als 150 Hunde unterschiedlicher Rassen traten zu diesem Spektakel an. Über eine 40 Meter lange Strecke mussten sie wetzen, um Herrchen oder Frauchen einen Pokal zu sichern.

Aber nicht alle Hunde verstanden das Prinzip. Einige ließen es trotz der von ihren Besitzern angebotenen Leckerli gemächlich angehen, drehten Pirouetten auf dem Parcours oder spazierten einfach in eine ganz andere Richtung als aufs Ziel zu. Die Zeit war ihnen wurscht. Für sie stand allein der olympische Gedanke im Vordergrund: „Dabei sein ist alles!“

Richtig Stress hatte der Grillchef des Vereins, dem die Würste aus der Hand gerissen wurden, vor allem aber auch der Starthelfer des Vereins, der nicht selten die überschäumenden Mütchen der Hunde kühlen musste, bis Herrchen und Frauchen endlich in Position gelaufen waren und mit ihren Lockrufen begannen.

Michael Reimann und sein Team vom Schäferhundeverein genossen es sichtlich, wieder einmal eine Veranstaltung durchführen zu können – und sie wurden für ihren Einsatz belohnt.

Der Verein hatte sich entschlossen, den bundesweit angesetzten Tag des Hundes für ein „großes Hunderennen für Jede und Jeden“ zu nutzen. Ein wahrlich rasantes Projekt, bei dem es laut Ausschreibung darum ging, ohne besondere Vorkenntnisse und ohne spezielles Training „mit dem Hund Spaß zu haben“.

Reimann wertete den Renntag als „total gelungen“. Für ihn war klar, dass es auf dem urigen Platz an der Kleinen Wiese auch im nächsten Jahr für große, mittelgroße und kleine Hunde wieder heißt: „Auf die Plätze, fertig, los!“ Denn er glaubt nicht daran, dass ihm die Pandemie erneut einen Strich durch die Rechnung macht. „Schließlich“, sagt er, „muss das alles irgendwann ja auch mal zu Ende sein.“ Das hoffen mit ihm viele.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading