Schopfheim Platz für den Japanknöterich

Schopfheim (ma). Eine massive Abholzungsaktion am Wiesedamm oberhalb des Wasserkraftwerks in Fahrnau beklagte der sachkundige Bürger im Bauausschuss, Klaus Böttger.

Schon im vergangenen Jahr habe es Abholzungen gegeben. Betroffen seien Weide, Hasel und vor allem die Schwarzerle, die auch der Ufersicherung diene. Doch während die Haselsträucher im Frühling wieder austreiben, müsse bei der Erle unbedingt ein Stamm stehenbleiben. Die Folgen der „radikalen“ Hieb­aktion seien absehbar: „Dort wird nächstes Jahr alles voll mit Japanknöterich sein.“ Und das vor dem Hintergrund, dass die Stadt im Haushalt Geld für die Zurückdrängung von Neophyten eingestellt habe.

Die Stadt ist indes für die Abholzung nicht verantwortlich. Wer dies zu verantworten hat, war bei der Sitzung des Bauausschusses nicht klar, womöglich, so hieß es, die Gewässerdirektion.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading