Schopfheim Sanierung tut auch den Kindern gut

Interessierte Räte und Bürger beim Ortstermin in der Grundschule. Foto: Hans-Jürgen Hege Foto: Markgräfler Tagblatt

Schopfheim-Wiechs (hjh). Einen Blick hinter die Kulissen der Umbauarbeiten in der Grundschule warf der Ortschaftsrat.

Architekt Thomas Kuri vertrat die Meinung, „dass nicht alle wissen, was hier gemacht wird“. Um das zu ändern, nahm Kuri zusammen mit Ino Hodapp Interessierte in die Grundschule mit.

Sein Auftrag sei, die Brandschutz- und Elektrosanierung durchzuführen, erklärte Kuri. Im gleichen Atemzug habe man sich vorgenommen, die Schule weiter zu „ertüchtigen“ und dabei die Klassenzimmer an den Stand der Technik anzupassen. Geplant sei das zwar nicht gewesen. Aber es gelte, gewisse Standards, darunter die Akustik, zu verbessern.

Ein Fluchtsteg sei inzwischen fertig. Der ermöglicht, dass Schülern und Lehrern aus allen Klassenzimmer im oberen Gebäudeteil ein zweiter Flucht- und Rettungsweg zur Verfügung steht.

Momentan seien die Elektriker dabei, zu deinstallieren und dann zu erneuern, derzeit im Untergeschoss, später das komplette Obergeschoss. Es werde Schnittpunkte im Betrieb der Schule geben. Aber das sei machbar.

Die Schulleitung jedenfalls trage die Entscheidung mit, versicherte er. Derzeit müsse eine Klasse in den Vereinsraum ausweichen, später müsse dann auch eine Containerlösung herhalten.

 Die Klassenzimmer bekommen neue Akustik-Decken. Alle Fenster seien mit neuen, elektrisch gesteuerten Jalousien ausgestattet, erklärte Kuri. Die Eingänge zu den Klassenräumen werden zeitgemäß neu gestaltet, das sei in einer Schule aus dem Jahre 1959 nach „längst fällig“.

Das Budget gebe leider nicht her, die Heizkörper „mit den Gartenzäunen vornedran“ schon wegen der Verletzungsgefahren zu ersetzen. Aber: „Vielleicht finden sich ja noch andere Wege, dieses Vorhaben nachträglich umsetzen zu können.“, hofft Thomas Kuri, der davon überzeugt ist, dass die Sanierung den Kindern auch gesundheitlich gut tun wird. Die Trockenbauarbeiten beginnen nach seinen Worten nächstes Jahr. Sobald das Untergeschoss fertig sei, „wandern zwei Klassen nach unten. Die andere bleibt im Vereinsraum und eine muss in den Container umziehen.“ Er rechne damit dass die Schule Ende 2021 komplett saniert sei.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Teil-Lockdown

Glauben Sie, dass durch die Verschärfung des Teil-Lockdowns die hohen Infektionszahlen in Deutschland bald wieder sinken werden?

Ergebnis anzeigen
loading