Schopfheim Schnelles Internet vor der Haustür

Neue Wasserleitung und Glasfaserkabel – in de Stabhalter-Flury-Straße herrscht reger Baustellenbetrieb Foto: Marco Fraune

Schopfheim - Großbaustelle in Fahrnau: In der Stabhalter-Flury-Straße beherrschen derzeit Bagger und Laster, Gräben und Rohre die Szenerie.

Aus gutem Grund: Seit Sommer laufen dort im Abschnitt zwischen Turn- und Kürnbergerstraße die Sanierungsarbeiten für die Wasserleitung. Aber nicht nur: Parallel dazu verlegt der Zweckverband Breitbandversorgung auch das Glasfaserkabel für schnelles Internet.

Derzeit sind die Bautrupps im ersten Abschnitt zwischen Turnstraße und Breite Straße am Werk. „Das ist von der Strecke her etwa die Hälfte der Gesamtmaßnahme“, erklärt Bauleiter Thomas Strübe vom zuständigen Planungsbüro Südwest.

Bis zur Fertigstellung auch der anderen Hälfte dürfte es nach dem Bauzeitenplan der Stadt noch gut ein Jahr dauern. Für die Sanierung der Wasserleitungen stehen im Haushalt gut 340 000 Euro bereit.

Nach Angaben von Thomas Strübe stößt das Angebot, zeitgleich auch die Hausanschlüsse für die Breitbandkabel zu verlegen, bei den Anwohnern auf großes Interesse. Im ersten Bauabschnitt machten neun von 14 von der Möglichkeit, die sich da vor der Haustür auftut, denn auch Gebrauch.

Das lohnt sich. Kostet der Hausanschluss im Zuge der Gesamtbaumaßnahme doch lediglich eine Pauschale in Höhe von 700 Euro. Wer später aufs schnelle Internet umsteigen will, muss deutlich mehr berappen.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Teil-Lockdown

Glauben Sie, dass durch die Verschärfung des Teil-Lockdowns die hohen Infektionszahlen in Deutschland bald wieder sinken werden?

Ergebnis anzeigen
loading