Schopfheim Solarbetriebenes Lichtermeer

Petra Pflüger

Tausende von Lichtern werden die Innenstadt erhellen, ein Nikolaus beschenkt die Kinder, die Geschäfte haben länger geöffnet, und es gibt viele Stände und wunderschöne Weihnachtsdekorationen: Mit dem Lichterfest setzen Schopfheimer Gewerbeverein und Cityverein „Schopfheim aktiv“ im wahrsten Sinne des Wortes einen Glanzpunkt im Veranstaltungskalender der Stadt.

Von Petra Pflüger

Schopfheim. Es ist auch ein Höhepunkt der Weihnachts-Events in Schopfheim und Auftakt zum Weihnachtsgewinnspiel der Gewerbetreibenden – auch deshalb, weil der Weihnachtsmarkt ausfällt (wir berichteten). Auf weihnachtlichen Glanz müssen die Schopfheimer nun nicht verzichten: Das Lichterfest bietet alles, was diese Jahreszeit schön macht.

Stefan Klever, Martin Bühler, Janine Vögtlin und Catherine Stutz vom Gewerbeverein sowie Manfred Schnell von „Schopfheim aktiv“ freuen sich auf das Ereignis, an dem 44 Geschäfte, Institutionen und Vereine teilnehmen. „Der Zusammenhalt unter den Geschäften ist riesig“, freut sich Janine Vögtlin.

Und so erwartet die Besucher ein Lichtermeer in der Innenstadt. Vor „Sigrids Bastellädele“ in der Hauptstraße spielt die Band „Zitlos“, in der Feldbergstraße bei Bühler unterhält die Gruppe „VolxX“ die Lichterfest-Bummler, und eine mobile Jugendkapelle der Stadtmusik zieht, weihnachtliche Lieder spielend, durchs Zentrum.

Kreativer Umgang mit der Energiekrise

Energiesparen ist das Motto des Gewerbevereins, der den Sparvorschlägen der Stadt gefolgt ist und diesmal auf die hängende Weihnachtsbeleuchtung verzichtet. Aber: „Es gibt Alternativen, wir waren kreativ“, berichtet Janine Vögtlin. Ursel Stockburger und Sigrid Reif haben eine Deko fürs Lichterfest geplant, die es an nichts fehlen lässt, verspricht der Gewerbeverein. Die Weihnachtsdekoration soll auch nach dem Lichterfest bestehen bleiben, sagt Martin Bühler.

Nikolaus kommt mit Engeln und Geschenke-Schlitten

Jeder Stand wird mit Lichtern geschmückt, alle Geschäfte sind weihnachtlich dekoriert, die ganze Innenstadt wird ausgeleuchtet sein. Und zwar mit umweltfreundlicher Energiebilanz: Denn die Lichterketten sind allesamt solarbetrieben, wie Manfred Schnell erläutert.

Familien sind besonders willkommen, denn für sie gibt es eine Überraschung. Ein Nikolaus mit Knecht Ruprecht im Gefolge erscheint – Kinder brauchen aber keine Angst zu haben: Es sind auch zwei Engel dabei.

Und: Der Nikolaus hat einen selbstgebauten, leuchtenden Schlitten im Schlepptau – mit Geschenken für die Kinder. Und: Der Kinderschutzbund wird in der Hebelstraße Kindern Geschichten vorlesen.

Zu gewinnen gibt es auch etwas: Der Gewerbeverein startet beim Lichterfest sein Weihnachtsgewinnspiel. In den Mitgliedsbetrieben finden Kunden die Gutscheine, die sie ausfüllen können – was sich lohnen könnte. Denn es gibt 24 Gutscheine im Gesamtwert von 3150 Euro zu gewinnen – der Hauptpreis beträgt rund 1000 Euro.

Erstmals geöffnet in diesem Jahr hat beim Lichterfest das beliebte Knusperhüttli von Wirt Hans Glöggler, das dann ab diesem Zeitpunkt an allen Markttagen Anlaufstelle für weihnachtliche Zusammenkünfte sein wird.

Auch ein Adventsplausch, neu auf die Beine gestellt von Hans Glöggler und Wirte-Kollege Tesfaldet Reda („Tessy“), wird die Schopfheimer aufs Fest einstimmen (siehe separaten Bericht).

„Weihnachtsbeleuchtung ist unten statt oben“

„Diesmal hängt die Weihnachtsbeleuchtung zwar nicht, aber sie ist unten auf den Straßen“, beschreibt Manfred Schnell von „Schopfheim aktiv“ – und Nikolaus in spe – im Vorfeld das Lichterfest.

Dass nach zwei Jahren wieder ein Lichterfest stattfinden kann – dazu mit neuem Konzept für die Zeit der Energiekrise – sei ein „Schritt nach vorne“, unterstreicht Stefan Klever. Und Janine Bühler unterstreicht: „Die Geschäfte wollen, dass Schopfheim attraktiv bleibt.“

Das Lichterfest ist am Freitag, 25. November, von 17 bis 21 Uhr in der Innenstadt. Der Nikolaus ist zwischen 18 und 20 Uhr auf den Straßen unterwegs.

Das Knusperhüttli von Wirt Hans Glöggler vor dem Marktplatz hat dann erstmals geöffnet. Öffnungszeiten sind den ganzen Dezember über an allen Markttagen (mittwochs bis 13 Uhr und samstags bis 18 Uhr). Das Weihnachtsgewinnspiel des Gewerbevereins startet an diesem Tag.

Wichtig: Die Innenstadt ist am 25. November von 15 Uhr an komplett für den motorisierten Straßenverkehr gesperrt – das Ordnungsamt kontrolliert, denn die Veranstalter müssen bis zum Feststart um 17 Uhr alles aufgebaut haben.

  • Bewertung
    1

Umfrage

739c242e-a081-11ed-87da-677ec018b19d.jpg

Die Lörracher Kreiskliniken stehen vor einer großen Umstrukturierung an den Standorten. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading