Schopfheim Sprachen, Kampfkunst und mehr

Gudrun Gehr

Das Kursangebot der VHS Schopfheim für das neue Semester startet am 28. Februar. Beim Pressetermin in der Kulturfabrik wurde mitgeteilt, dass insgesamt 230 Kurse und Veranstaltungen im Frühjahr geplant sind. Dies sind laut Aussage von VHS-Leiterin Katrin Nuiro deutlich mehr als im Vorjahr. Auch zahlreiche Neuerungen befinden sich im Angebot, ein Blick auf die Homepage kann sich deshalb lohnen.

Von Gudrun Gehr

Schopfheim. Nuiro sagte: „Unser Programmheft ist diese Woche erschienen, die Homepage ist freigeschaltet“. Das Semester präsentiert sich unter dem Motto „Draußen sein“, dies sei im übertragenen Sinne zu verstehen: Wer gehört dazu, wer nicht, wer ist „draußen“?

Die VHS Schopfheim und Wehr sind Bildungspartnerinnen des Biosphärengebiets Schwarzwald. Um die Angebote beider Volkshochschulen im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung bekannter zu machen, wird auch auf das Angebot der VHS Wehr hingewiesen.

Personelle Veränderung

Katrin Nuiro erklärte, dass es innerhalb des Teams der VHS Schopfheim nach der Pensionierung von Angelika Bühler eine Änderung gab. Neue Fachgebietsleiterin für den Bereich Gesundheit, Digitales und für die Social-Media-Betreuung ist Katja Umnov.

Ein teilnehmerfreundliches Tool ist mit einem Terminkalender der Einzelveranstaltungen einbezogen. Gendergerecht erfolgt der Start der Einzelveranstaltungen am 8. März, dem Weltfrauentag, mit dem Referat „Nicht nur mitgedacht – wie Sprache für alle gelingen kann“ durch die Buchautorin Christine Olderdissen.

Ausflüge und Workshops

Ein großer Themenbereich mit der Veranstaltungsreihe „Gegen das Vergessen – Initiative Stolpersteine Wiesental“ präsentiert sich erstmals mit einer Eröffnungsausstellung. Hierfür werden Termin und Ort noch bekannt gegeben.

Eine der Veranstaltungen am 3. Mai beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit psychische Erkrankungen auch heute noch tabuisiert werden und zu Ausgrenzungen führen.

Mehrere Stadtführungen werden angeboten. Auch im Bereich der nachhaltigen Entwicklung in Kooperation mit der VHS Wehr werden verschiedene Exkursionen angeboten.

Der Fachbereich Kultur bietet Literarisches, Theaterpraxis, Tanz, Kreatives, Gestalten oder Kreativworkshops.

Die Kleinen können sich auf die Kurse „Zirkusabenteuer für Kinder“ freuen.

Fachbereich Gesundheit

Katja Umnov vom Fachbereich Gesundheit berichtete von spannenden Kursen mit Stammdezernenten, darunter ein neuer Kurs „Achtsamkeitstraining“ für Personen, die Stress bewältigen möchten.

Einige Kurse rund um Yoga, Gymnastik und Pilates und ein Boule-Kurs für Einsteiger unter Leitung des Vereins Le Cochonnet sind ebenfalls neu im Angebot.

Viele Angebote für Eltern mit Kindern gibt es erstmals, angeboten werden ein Workshop zur Stillvorbereitung und zum Beikoststart.

Ebenfalls wartet ein neuer Kurs zur chinesischen Kampfkunst „Wing Tsun – Kung Fu“, geleitet von Felix Schmidt, sowie ein Selbstverteidigungskurs für junge Frauen.

Fachbereich Sprachen

Ruth Simons vom Fachbereich Sprachen und Integrationskurse teilte mit, dass sämtliche Kursplätze für „Deutsch als Fremdsprache“ ausgebucht seien. Darüber hinaus seien Integrationskurse aufgrund der hohen Nachfrage nicht frei buchbar.

Ein direkter Weg zur Beratung ist das Herunterladen eines Internet-Anfrageformulars in drei Sprachen, das auch direkt per QR-Code im Programmheft angesteuert werden kann.

Es gibt zudem neue Anfängerkurse für die Sprachen Italienisch und Spanisch, Letzteren leitet ein neuer Dozent aus Mexiko.

Neu ist Französisch und Spanisch für die Reise. Die Kurse des letzten Semesters in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch laufen weiter.

 Hinweis: Ein Kurs wurde irrtümlich nicht im Programmheft aufgenommen. Es handelt sich um „Gemüse selbst anbauen – Kurs für Anfänger*innen“ ab dem 10. März.

Weitere Informationen: Informationen auf einen Blick gibt es auf der Internetseite unter www.vhs-schopfheim.de

  • Bewertung
    0

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading