Schopfheim Unfall im Kreisverkehr

Ein Autofahrer hat bei der Einfahrt in den Gündenhausener Kreisel einen Rollerfahrer übersehenFoto: Archiv Foto: Markgräfler Tagblatt

Schopfheim. Ein leicht verletzter Rollerfahrer und Sachschaden von 7000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag gegen 14.20 Uhr im Kreisverkehr in Gündenhausen. Von Maulburg herkommend, befuhr ein 64 Jahre alter Mann mit seinem Dacia die L 139 und beabsichtigte, im Kreisverkehr die Ausfahrt in Richtung Stadtmitte zu nehmen.

Als der Mann in den Kreisverkehr einfuhr, übersah er nach Polizeiangaben den dort bereits befindlichen Rollerfahrer. Es kam zu einer seitlichen Kollision, bei der der 56 Jahre alte Rollerfahrer stürzte. Dabei wurde er an der Hand verletzt. Der Malteser Hilfsdienst kümmerte sich um ihn. Der Dacia-Fahrer blieb unverletzt. An seinem Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Der Roller war nicht mehr fahrbereit, es entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading