Schopfheim Vier Gemeinden sind beteiligt

Daniel Chipman und Rainer Reisgies (von links) freuen sich auf eine rege Beteiligung an der Allianzgebetswoche. Foto: zVg Foto: Markgräfler Tagblatt

Schopfheim / Maulburg . Zum 172. Mal lädt die 1846 gegründete weltweite Bewegung der evangelischen Allianz vom 14. bis 20. Januar zu einer Woche des Gebets ein. Unter dem Motto „Als Pilger und Fremde unterwegs“ treffen sich Christen aus Schopfheim und Maulburg.

Die Treffen werden von den örtlichen Allianzgruppen organisiert und gestaltet.

In Schopfheim und Maulburg beteiligen sich vier Gemeinden an dieser traditionellen Veranstaltung.

Beteiligt sind die evangelische Chrischona-Gemeinde, die evangelische Kirchengemeinde Schopfheim, die freie evangelische Gemeinde Maulburg und Kaleo freie evangelische Kirche Schopfheim.

Die Veranstalter freuen sich auf rege Teilnahme.

Die Termine sind: evangelische Chrischona-Gemeinde: Sonntag, 14. Januar, 16 Uhr (Grienmatt 42); evangelsiche Kirchengemeinde Langenau: Dienstag, 16. Januar, 19.30 Uhr (Fritz-Reimold-Straße 11); Kaleo freie evangelische Kirche Schopfheim: Mittwoch, 17. Januar, 19.30 Uhr (Gündenhausen 39); freie evangelische Gemeinde Maulburg: Donnerstag, 18. Januar, 19.30 Uhr (Köchlin straße 7); Georg-Reinhardt-Haus in Schopfheim: Samstag, 20. Januar, 16 Uhr (Luisenstraße 1).

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auf gepackten Koffern

Deutschland hat die weltweite Covid-19-Reisewarnung seit dem 15. Juni für die meisten europäischen Staaten aufgehoben. Damit kann der Sommerurlaub doch noch im Ausland stattfinden. Wo werden Sie Ihre Sommerferien verbringen?

Ergebnis anzeigen
loading