Schopfheim Zum Jubiläumsjahr das Vereinsheim aufgemöbelt

Fest im Sattel: Vorsitzender Viktor Reis, Kassiererin Svetlana Ganz, Schriftführerin Lydia Raider und zweiter Vorsitzender Nilolaj Jesse (von links) wurden wiedergewählt. Foto: zVg

Schopfheim - Viktor Reis, Vorsitzender der Gartenfreunde im Bremt, freute sich darüber, im 26. Vereinsjahr eine erstaunlich große Anzahl von Mitgliedern am zur Hauptversammlung in einem gut durchlüfteten Vereinsheim begrüßen zu können.

Dabei wurde auf die Corona-Bestimmungen strengstens geachtet. Nachdem im Jubiläumsjahr 2020 wegen der Corona-Pandemie keine Mitgliederversammlung, kein 1. Mai-Hock und auch das Jubiläumsfest nicht stattfinden konnte, gab es im Herbst ein kleines internes Fest im Freien vor dem Vereinsheim, bei dem die Gründungsmitglieder mit Urkunde und silberner Ehrennadel des Landesverbandes geehrt wurden.

Der Vorsitzende hielt einen kurzen Rückblick über die vergangenen zwei Jahre. Zuvor gedachten die Mitglieder ihres im vergangenen Jahr verstorbenen Vorstandsmitglieds Vincenco Nucivoro.

Rückblick

Im Jahr 2019 hatte der Verein hohe Ausgaben, denn zum Jubiläumsjahr hin wurden für das Vereinsheim neue Fenster und Türen gekauft und in Eigenregie eingebaut.

Das Vereinsheim bekam eine neue Bestuhlung, und die Küche wurde mit neuen Geräten ausgestattet, so dass die Einnahmen der Feste und Hausvermietungen der Jahre zuvor völlig aufgebraucht wurden.

Finanzen

Kassiererin Svetlana Ganz berichtete über die Ein-und Ausgaben der Jahre 2019 und 2020.

Da der Verein nur Ausgaben in den letzten zwei Jahren hatte und keine Einnahmen, ist das Gesparte aufgebraucht. Svetlana Ganz hofft, dass die Gartenfreunde wieder ihren 1. Mai-Hock ausrichten können, der eine wichtige Einnahmequelle für Instandsetzungen in der Gartenanlage darstellt.

Kassenprüfer Ulrich Naatz bescheinigte Svetlana Ganz eine einwandfreie Kassenführung, die sie schon über 20 Jahre in Folge zur vollen Zufriedenheit inne hat.

Ulrich Naatz bat um Entlastung, wie auch für den ganzen Vorstand, die von den Mitgliedern bei der Versammlung mit viel Beifall erteilt wurde.

Wahlen

Ulrich Naatz übernahm auch das Amt des Wahlleiters. Zur Wahl standen der erste und zweite Vorsitzende, Kassierer und Schriftführer. Zur Freude aller stellten sich die Amtsinhaber wieder zur Verfügung und wurden einstimmig für weitere drei Jahre gewählt.

Vorsitzender bleibt Viktor Reis, zweiter Vorsitzender Nikolaj Jesse, Kassiererin Svetlana Ganz und Schriftführerin Lydia Raider. Zu Beisitzern gewählt wurden wieder Ina Wellinger, Eduard Meng, Eduard Jauk und Jurij Gluchov. Für ihr großes Engagement für den Verein erhielten sie von der Versammlung viel Beifall.

Besonders gedankt wurde Viktor Reis sowie Svetlana Ganz für ihre 21-jährige Tätigkeit in ihren Ämtern. Zu Kassenprüfern wurden Ulrich Naatz, H. Bürgin und Achim Wellinger gewählt.

Beim letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ gab der Vorsitzende bekannt, dass ab sofort der Verein für seine Gartenfreunde jeden Donnerstag von 18 bis 19 Uhr Gesundheitsgymnastik anbiete, die von einem Gartenmitglied, das die Lizenz besitzt, geleitet wird. Reis forderte die Mitglieder auf, diese zu nutzen. Denn wer fit und gesund ist, könne auch besser und länger seiner Gartenarbeit nachgehen. Des Weiteren ist wie alljährlich im September für die Mitglieder ein Herbstfest geplant.

Zum Abschluss wünschte der Vorsitzende noch ein schönes Gartenjahr, wenn auch wegen des schlechten Wetters der Ertrag dieses Jahr nicht so gut sei wie gewohnt. „Nicht den Mut verlieren, es kann nur wieder besser werden“, hieß es.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading