Schopfheim Zur Feier des Tages ein Blick in den Nachthimmel

Markgräfler Tagblatt
Ein „Tag der offenen Tür“ findet am Samstag, 30. Oktober, von 18 bis 21 Uhr in der neuen Sternwarte in Gersbach statt. Foto: Sternwarte Schopfheim-Gersbach

Schopfheim-Gersbach. Am Samstag, 30. Oktober, findet die offizielle Eröffnung der „staernwarten“ des „phaenovums“ statt.

Um 16 Uhr erwarten Geschäftsführung und der Vorstand geladene Gäste, Unterstützer und Sponsoren anlässlich der Feierstunde.

Mit dem Spatenstich der „staernwarte“ in Gersbach war am Freitag, 25. Oktober, 2019 der offizielle Startschuss für das neueste Projekt des Vereins „phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck“ gefallen.

Dem vorausgegangen waren zwei Jahre intensiver Planung und Vorarbeiten, ein Standort musste gefunden werden, Stadt- und Ortsverwaltungen mussten mit ins Boot geholt sowie Sponsoren gewonnen werden.

Die Eröffnung der Sternwarten war ursprünglich im Frühjahr 2020 geplant, musste aber Corona wegen verschoben werden, auch im Herbst 2021 konnte die Eröffnung nicht stattfinden. So nimmt das Team um Projektleiter Hermann Klein jetzt den dritten Anlauf für die Eröffnung der phaenovum-Sternwarten. Mit der Eröffnung soll auch der erste „Tag der offenen Sternwarte“ in Gersbach stattfinden, an dem interessierte Bürger dieses neue Angebot des „phaenovums“ kennen lernen können. Von 18 Uhr bis 21 Uhr kann die „staernwarte“ besichtigt werden. Vor dem Observatorium werden Schüler an verschiedenen Stationen mit Hilfe mobiler Teleskope einige der an diesem Abend beobachtbaren Objekte des Nachthimmels erläutern. In Kurzvorträgen wird das „phaenovum“ aktuelle Themen der Astronomie vorstellen.

Für den „Tag der offenen Sternwarte“ ist eine Anmeldung erforderlich, die über ein Veranstaltungsportal auf der phaenovum-Website unter Angebote/staernwarte möglich ist.

Die Sternwarten werden finanziert und unterstützt von der Heraeus-Stiftung sowie von Banken und Firmen aus der Region, die Zuschüsse beisteuerten und Leistungen kostenlos beziehungsweise zum reduzierten Preis erbrachten.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Coronavirus - Düsseldorf

Im Landkreis Lörrach wurden die Coronamaßnahmen verschärft. Mitunter gilt im stationären Einzelhandel bis auf wenige Ausnahmen die 2G-Regel. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading