Schopfheim Zwei Powerfrauen im Stadtgarten

zs

Schopfheim - Anlässlich des Dreyland-Bluesfestivals, das mittlerweile schon zum sechsten Mal stattfindet, sind Mitte August zwei außergewöhnliche Bluesmusikerinnen im Schopfheimer Stadtpark zu Gast, wie die Veranstalter Manfred Bockey und Josef Wagner vom Verein „Exbluesive – Jazz und Blues Südbaden“ beim Pressegespräch im Rathaus warben.

Die aus Irland stammende Grainne Duffy sei bekannt für ihre außergewöhnliche Stimme, ihr Gesang sei gleichsam betörend wie auch ausdrucksstark, berichtet Manfred Bockey, der beim gemeinnützigen Verein „Exbluesive – Jazz und Blues Südbaden“ für das Programm verantwortlich zeichnet. Die 36-Jährige verfüge über ein breites Repertoire, das neben dem Blues auch die Genres Soul und Americana umfasst. Neben Duffy ist auch die Blues-singende Saxofonistin Vanessa Collier der Einladung des Vereins gefolgt.

Die aus den USA stammende Künstlerin, die unter anderem für ihr Songwriting ausgezeichnet wurde und Elemente des Funk, Soul, Rock und Blues miteinander verwebt, wird gemeinsam mit Duffy und ihren jeweiligen Bands den Schopfheimer Stadtpark am Freitag, 19. August, ab 19 Uhr mit Gitarre, Saxofon und Gesang begeistern, weiß Josef Wagner, Vorsitzender des Vereins.

Der Auftritt der beiden Künstlerinnen ist eingebettet in das dreitägige „Dreyland-Bluesfestival“.

Am Donnerstag, 18. August, treten im Bad Säckinger Schlosspark die beiden deutschen Bands „Black Cat Bone“ und „Bluesanovas“ auf. Am Samstag, 20. August, findet das Festival auf dem Talschulplatz in Wehr mit dem Auftritt des aufstrebenden Gitarristen Selwyn Birchwood, der eigens für das Festival aus den USA anreist, sowie dem bekannten Bluesmusiker Jim Kahr, der 1952 in Chicago geboren wurde, seinen Abschluss.

Auf das vielfältige Programm, das Bockey und Wagner zusammengestellt haben, können sich Blues-Freunde freuen. „Wir laden hochkarätige Bands ein, die die verschiedensten Schattierungen des Blues zeigen werden“, berichtet Bockey beim Pressegespräch.

Vielfältiges Programm

Nicht nur Bürgermeister Dirk Harscher wunderte sich über die geballte Schar an Musikern, die der Einladung des Vereins folgen. Bockey erklärt: „Unser gemeinnütziger Verein kooperiert mit einem großen Festival in Belgien. Deshalb konnten wir die Künstler engagieren – auch zu Preisen, die wir uns leisten können.“ Der Eintritt kostet 23 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse zahlen Besucher 27 Euro für eine Karte. Das sei günstig – besonders für international renommierte Künstler, bemerkt Harscher.

Unterstützung finanzieller Art erhalten die ehrenamtlich beim Verein Mitarbeitenden für das Festival von Sponsoren, wie etwa von der ED Netze, von der Sparkassen-Kulturstiftung Bad Säckingen, von der VR-Bank Schopfheim, vom Autopark Böhler, von Binder & Blum sowie von der Brauerei Lasser. Bockey: „Auch die Städte wirken mit und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg unterstützt uns.“

Überregional bekannt

Dass sich das Dreyland Blues Festival mit seinem hochkarätigen Programm inzwischen bereits über die Grenzen der Region hinaus einen Namen gemacht hat, zeigt auch das Publikum, das von überall her nach Schopfheim kommt: „Die Leute reisen aus der Schweiz, aus Offenburg, Stuttgart aber auch aus Berlin an“, berichtet Wagner.

Für begeisterte Fans gibt es anlässlich des sechsten Festivals außerdem eine Besonderheit. „Wir haben ein T-Shirt entworfen, das an allen drei Abenden für 25 Euro erworben werden kann“, erklärt der Vorsitzende.

...beginnen jeweils um 19 Uhr, Einlass ist an allen drei Tagen ab 17.30 Uhr. Erhältlich sind die Karten im Vorverkauf in Sigrids Bastel-Lädele in Schopfheim und bei den Tourist-Infos in Wehr und Bad Säckingen sowie im Internet unter https://eventfrog.de/dreylandbluesfestival. Der für alle drei Konzerte gültige Festivalpass kostet 60 Euro und ist ausschließlich per E-Mail an vorverkauf@exbluesive.org erhältlich.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading