Schwörstadt - Angeblich aufgrund eines Niesanfalles verursachte ein Lkw-Fahrer auf der B34 bei Schwörstadt beinahe einen Unfall. Am Dienstag gegen 9.30 Uhr soll er durch die Niesattacke mehrmals auf die Gegenfahrbahn gekommen sein.

Dadurch sollen mehrere entgegenkommende Fahrzeuge abgebremst und auch mittels Lichthupe auf die Gefahr aufmerksam gemacht haben. Ein Verkehrsteilnehmer verständigte die Polizei, die den Fahrer kontrollieren konnte.

Zeugen gesucht

Das Polizeirevier Rheinfelden, Tel. 07623/7404-0, sucht Autofahrer, die durch die gefährliche Fahrt abbremsen mussten und/oder gefährdet wurden.