Schwörstadt Jetzt wird wieder musiziert

Die Oberbadische
Ehrung für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im Musikverein Dossenbach: Markus Asal (links) und Gerd Bühler (Mitte) erhielten originelle Geschenke. Rechts Vereinsvorsitzender Kai Kedzierski.                                       Foto: Rolf Reißmann

Dossenbach (rr). Endlich wieder in großem Kreis zusammen sitzen. Die Zeit ohne gemeinsame Proben empfanden alle Aktiven des Musikvereins Dossenbach als schwer, es fehlte ein wichtiger Teil ihres Gemeinschaftslebens. Am Samstag legte Vereinsvorsitzender Kai Kedzierski in der verschobenen Mitgliederversammlung einen kurzen Bericht für das Jahr 2020 vor.

Rückblick

Die Fasnacht hatten die Musikerinnen und Musiker gerade noch mitgestaltet, dann trat die Zwangspause ein. Zwar gab es im Sommer nach dem ersten Stillstand eine Lockerung und ein kurzes Wiederaufleben des Probenbetriebs, doch bald war damit wieder Schluss. Demzufolge konnte auch keiner der vorgesehenen Auftritte oder andere Spielanlässe wie etwa bei persönlichen Feierlichkeiten gestaltet werden. Besonders schmerzlich waren die Ausfälle der weit über den Ort hinaus bekannten Brass-Night und der Jahresfeier. „Erfreulich ist aber, dass niemand wegen der Einstellung von Proben und Auftritten aus dem Verein ausgetreten ist,“ sagte Kedzierski. Weitergeführt wurde die Nachwuchsausbildung –­ gewissermaßen als Fernunterricht. Dirigentin Gloria Giorgio stieg ebenfalls in die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen mit ein.

Ortsvorsteher Arndt Schönauer bedankte sich für etliche Aktivitäten, mit denen der Verein das Gemeinschaftsleben im Dorf unterstützt, so sei es im vergangen Jahr zwar nur beim Bürgertreff im Januar möglich gewesen, doch er wisse, dass er immer auf die Unterstützung zählen könne.

Ausblick

Nach Wiederaufnahme des regelmäßigen Probenbetriebs begannen sofort die Überlegungen, in welcher Weise der Musikverein in der Öffentlichkeit präsent sein könnte. Da fiel schnell die Entscheidung für ein Platzkonzert, das nun am kommenden Sonntag vor der Festhalle stattfinden wird. Für den 5. Dezember ist ein Adventsspielen beim Bürgersaal vorgesehen. Auf ein Jahreskonzert wird jedoch auch diesmal noch verzichtet. In Erwartung eines stabilen Probenbetriebs plant der Musikverein im kommenden Jahr die Rückkehr zu festen Auftritten, wie sie in Dossenbach zum Gemeinschaftsleben im Jahresverlauf gehören. So stehen das Maiwecken und die Bewirtung am 1. Mai im Plan, ebenso ein Platzkonzert im Juli und das weithin bekannte Oldtimertreffen im September.

Carola Bachthaler, Vorsitzende des Gesangvereins, bedankte sich für die „supercoole“ Zusammenarbeit, wie sie im Vorjahr vor allem bei der Fasnacht nochmals für alle Besucher sichtbar gewesen sei. Sie lud die Mitglieder des Musikvereins zur Teilnahme am Schnitzelbanksingen und vor allem zur 150 Jahrfeier des Gesangvereins im April kommenden Jahres ein.

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading