Schwörstadt So viele Einsätze wie noch nie

Thomas Böhler, Paul Burkart und Harald Schär (von links) wurden für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg geehrt. Bürgermeisterin Christine Trautwein-Domschat überreichte für diesen langen Dienst noch eine Anerkennung der Gemeinde. Foto: Rolf Reißmann

Die Schwörstädter Feuerwehr mit ihren Abteilungen Schwörstadt und Dossenbach musste im vergangenen Jahr zu 43 Einsätzen ausrücken. Das waren so viele wie noch nie, wie im Rahmen der Hauptversammlung zu hören war.

Von Rolf Reißmann

Schwörstadt. Wenn auch wegen der Infektionsgefahr der Übungsbetrieb im Vorjahr nahezu vollständig eingestellt worden war, blieben die Kameraden trotzdem in Schwung. Denn 2020 gab es so viele Einsätze wie nie zuvor. 43-mal waren die beiden Abteilungen alarmiert worden – dies aber zu meist kleineren Einsätzen.

Rückblick

Vor allem technische Hilfeleistungen (50) dominieren die Arbeit der Feuerwehren, wie sich anhand von 67 Einsätzen in den Jahren 2019 und 2020 zeigte. Davon waren neun Brände.

Weiterbildungen für die Kameraden wurden im vergangen Jahr fast ausschließlich online durchgeführt, um Wissen zu festigen und neue Kenntnisse zu vermitteln.

Corona-Lage

Dank strenger Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen kam es zu keinen Infektionen innerhalb der Einsatzabteilungen, allerdings wurden Kameraden durch auswärtige Quellen infiziert und mussten zeitweilig in Quarantäne gehen. Zur Sicherung der Einsatzbereitschaft erfolgte dann stets eine schnelle Umgruppierung, so dass alle Alarmierungen abgedeckt werden konnten. „Auch unter diesen erschwerenden Bedingungen erwies sich unsere Feuerwehr als starke Truppe, dafür gilt sowohl dem Kommando als auch allen Kameraden besondere Anerkennung“, lobte Bürgermeisterin Christine Trautwein-Domschat.

Nachwuchs

Erfreulich entwickelte sich die Kinder- und Jugendgruppe, ihr gehören derzeit 17 Mitglieder an.

Ehrungen und Aufnahmen

Mit Daniel Grunwald und Marco Wietzorek wurden zwei Wehrmänner aufgenommen, die nach Schwörstadt gezogen sind. Zehn Kameraden wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Laschet

Die Bundestagswahl 2021 ist entschieden. Nun stehen schwierige Koalitionsverhandlungen an. Welches Regierung wünschen Sie sich? Jamaika oder eine Ampelkoalition?

Ergebnis anzeigen
loading