Sommeraktion der Bibliothek Den Spaß am Lesen vermitteln

mt
Lust aufs Schmökern will die Sommeraktion machen. Foto: zVg

Zum vierten Mal bietet die Stadtbibliothek den Sommerleseclub „Heiss auf Lesen“ an.

Die landesweite Aktion hat zum Ziel, die Sommerferien als Lesezeit zu etablieren, Spaß am Lesen zu vermitteln und spielerisch die Lese- und Sprachfähigkeit der Kinder zu fördern. „Wir freuen uns, den Leseclub auch dieses Jahr wieder anbieten zu können und hoffen, dass wieder viele Kinder Spaß an der Aktion haben“, wird die Bibliotheksleiterin Katja Benkler in einer Mitteilung der Stadt zitiert.

Während des Aktionszeitraums von Montag, 15. Juli, bis Mittwoch, 18. September, können sich Schüler der ersten bis achten Klasse im kostenlosen Club anmelden und bekommen dann direkt ihr Logbuch zum Ausfüllen mit. Voraussetzung für die Teilnahme ist nur ein Bibliotheksausweis, der für Kinder kostenlos ist. Lediglich die Einwilligung der Eltern ist erforderlich. Das Besondere am Sommerleseclub: Teilnehmer haben Zugang zu einem exklusiven Sonderbestand, den andere nicht ausleihen dürfen. 40 Bücher hat Katja Benkler speziell eingekauft. Dabei seien auch Bücher für Kinder berücksichtigt worden, die bis jetzt keine Leseratten waren, heißt es. Die Mitglieder können zwei Bücher gleichzeitig für zwei Wochen ausleihen. Beim Abgeben können sich die Kinder mit einer Bibliotheksmitarbeiterin kurz über das Buch austauschen und bekommen einen Stempel in ihr Logbuch.

Nach dem Ende der Aktion sind alle zu einer Abschlussveranstaltung mit einer Clownin eingeladen, in der sie Urkunden und eine kleine Aufmerksamkeit überreicht bekommen. Zusätzliche Preise können bei einer Verlosung gewonnen werden.

Anmeldung ab 15. Juli in der Stadtbibliothek

  • Bewertung
    0

Umfrage

Wahlkampf in den USA - Biden

US-Präsident Joe Biden kandidiert für eine weitere Amtszeit, die Zweifel an seiner Kandidatur werden aber immer lauter. Sollte sich Biden zurückziehen?

Ergebnis anzeigen
loading