Sportmix 145 Starter und 1000 Hunde

Mit Tempo geht es durch den Schnee: Für die Gespanne ist in Todtmoos jede Sekunde entscheidend. Foto: zVg/Anja Keller

Todtmoos - 145 Musher mit ihren Vierbeinern laufen am kommenden Wochenende in der Winterlandschaft des Hochschwarzwaldes um Bestzeiten. Im Rahmen des Internationalen Schlittenhunderennens in Todtmoos wird auch die Deutsche Meisterschaft ausgetragen. Diese konnte nicht wie vorgesehen im Allgäu stattfinden.

Gespanne mit zwei, vier, sechs und acht Hunden, reinrassige und offene Teams sind am Start sowie Musher in den Kategorien Pulka und Skijöring. Für Zuschauer beeindruckend dürfte die „offene Klasse“ sein mit fast unbegrenzt vielen Hunden vor dem Schlitten. Erstmals steht auch ein Snow-Cani-Cross auf dem Plan – Laufen mit einem Hund an der Leine. Zudem findet ein Kinderrennen statt.

Die Rennen Die Trails auf 1000 Metern Höhe im Ortsteil Schwarzenbach sind anspruchsvoll. Sie fordern Mensch und Tier heraus – schließlich geht es bei der Deutschen Meisterschaft um Zehntelsekunden. Zudem fließt die Wertung in die Weltmeisterschaft in Frankreich mit ein. Die Starts auf den fünf bis 24 Kilometer langen Strecken finden am Samstag von 9 bis 15 Uhr und am Sonntag von 9 bis 14 Uhr statt. Die großen Gespanne machen morgens den Anfang. Die Siegerehrung ist für Sonntag gegen 15 Uhr geplant.

Das Rahmenprogramm Huskies sind nicht nur gute Schlittenhunde und treue Gefährten, sie lassen sich auch aus der Nähe betrachten und streicheln. An allen Veranstaltungstagen steht „Husky hautnah“ beim Alten Kurpark auf dem Programm. Zur Eröffnung startet am Freitag um 17 Uhr bei der Tourist-Information eine einstündige Fackelwanderung hinauf zum Rennplatz mit einer Einführung in den Schlittenhundesport.

Interessierte können sich samstags und sonntags auch selbst in den Schlitten setzen: Fürs Trekking mit „Huskytouren Hochschwarzwald“ braucht es nur gutes Schuhwerk sowie einen Bauchgurt, der gestellt wird. Zudem stellt der Schlittenhunde-Sportverein Baden-Württemberg (SSBW) diese Sportart am Freitag- und am Samstagabend vor.

Am Samstag und Sonntag laden zudem zahlreiche Anbieter auf dem Wintermarkt „Husky-Fieber“ im Alten Kurpark zum vergnüglichen Bummel mit Live-Musik, Märchenlesungen, Bewirtung und Einkauf ein – natürlich sind auch Huskys greifbar nah. Geöffnet ist der Wintermarkt am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Wer Lust auf Party hat, besucht in typischer Musher-Manier am Samstagabend den Countryabend mit der Band „Southbound“ ab 20.30 Uhr.

Die Veranstalter Schon beinahe legendär sind die Schlittenhunderennen in Todtmoos. Erstmalig traten 25 Musher im Jahr 1975 zu einem Rennen an. 1994 und 2015 fanden sogar die Weltmeisterschaften statt. Dieses Jahr wird wie bereits im Jahr 2017 die Deutsche Meisterschaft ausgetragen. Veranstaltet wird das Winter-Event vom Schlittenhunde-Sportverein Baden-Württemberg (SSBW), dem Verband Deutscher Schlittenhundesportvereine (VDSV) und der Gemeinde Todtmoos.

Shuttlebusse Shuttlebusse verkehren an beiden Renntagen ab 8.30 Uhr zwischen dem Friedhofsparkplatz in Todtmoos und dem Renngelände. Von der Haltestelle bis zum Eingangsbereich sind es dann noch 10 Minuten zu Fuß.

Eintrittskarten Tickets für das Spektakel gibt es an der Tageskasse für zwölf Euro pro Person, Kinder und Jugendliche von zwölf bis 16 Jahren zahlen sechs Euro. Für Kinder unter elf Jahren ist der Eintritt frei.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

Umfrage

Friedrich Merz

Merz, Laschet oder Röttgen? In der CDU beginnt die heiße Phase im Rennen um den CDU-Vorsitz. Wie stehen Sie zu den Personalien?

Ergebnis anzeigen
loading