Sportmix Böllen Zweiter und Gastgeber Wieden Vierter

SB-Import-Eidos
 Quelle: Unbekannt

Bei herrlichem Sommerwetter ist am Sonntag in Wieden der dritte Wettkampf in der deutschen Tauziehliga über die Bühne gegangen. Dabei bestätigte Spitzenreiter Allgäu Power Zell seine Dominanz eindrucksvoll. Das bayrische Team sicherte sich auch im Melanie-Behringer-Stadion den Sieg. Im Finale bezwangen die Zeller wie in den beiden Runden zuvor die Mannschaft der Tauziehfreunde Böllen (Foto) und gewannen die Tageswertung mit 18 Punkten vor Böllen mit 17. Erfolgreicher als in den beiden Wettkämpfen zuvor präsentierte sich der TZC Wieden. Die Gastgeber erreichten das Halbfinale, unterlagen dort Allgäu-Power Zell. Böllen schaltete im Halbfinale Simonswald aus. Simonswald belegte in der Tageswertung Rang drei mit zwölf Zählern vor Wieden (9), Eschbachtal (7), Dietenbach (4) und Siegelau (3). Die Gesamtwertung nach drei Wettkämpfen: 1. Allgäu Power 55 Punkte, Böllen 33, Eschbachtal 30, Wieden 21, Dietenbach 9, Kaiserberg 7 und Siegelau 6. Der vierte Wettkampf findet am 24. Juli in Kaiserberg statt.

             Text: Karl-Heinz Rümmele/Foto: Uli Nodler

  • Bewertung
    0

Umfrage

Putin

Was halten Sie vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs von der Sanktionspolitik gegen Russland?

Ergebnis anzeigen
loading