Sportmix CVJM setzt aufAltbewährtes

Martino Tauriello, Coach des CVJM Lörrach.           Foto: Grant Hubbs

Lörrach (fas). Mit einer Niederlage startete Basketball-Oberligist CVJM Lörrach vor zwei Wochen in die neue Spielzeit.

Dabei lief gegen die BG Viernheim/Weinheim zunächst vieles nach Plan, Lörrach führte zur Halbzeit, doch danach brachen die Lerchenstädter zusammen. Es funktionierte überhaupt nichts mehr. Nur sieben Punkte verzeichnete der CVJM im dritten Abschnitt.

„Dieses Viertel hat mich nicht mehr in Ruhe gelassen“, betont Coach Martino Tauriello. „Mein erster Gedanke war: Wie kann ich solche Erfahrungswerte ins Positive ziehen? Gemeinsam mit den Jungs haben wir also entschieden, dass wir nun auf Spielzüge setzen, die wir kennen. Wir werden diese immer wieder spielen. Somit ist auch gewährleistet, dass jeder Spieler noch im dritten Viertel weiß, was er zu tun hat.“

Wie das die Lörracher Korbjäger am Sonntag ab 17.30 Uhr beim Heidelberger TV umsetzen werden, bleibt abzuwarten. Fest steht, dass die Mannschaft allemal die Qualität dazu hat, am Neckar zu bestehen. Die Gastgeber sind derweil nur schwer einzuschätzen, haben sie bislang doch noch gar kein Saisonspiel bestritten. Den Lörrachern dürfte das aber egal sein. Der Fokus liegt schließlich auf der eigenen Leistung. Personell sieht es zurzeit nicht so rosig aus. „Wir können das Spiel wahrscheinlich nur mit acht Spielern angehen“, lässt Tauriello wissen. Markus Friesse und Andreas Möller sind angeschlagen. Marius Gab muss sich um seine U18 kümmern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading