Weil am Rhein (fas). Nicht gut aus den Startlöchern kam Basketball-Landesligist TV Weil. Zum Saisonauftakt mussten sich die Grenzstädter vor heimischem Publikum mit 61:70 gegen den TSV Ettlingen geschlagen geben. Nach einem spielfreien Wochenende empfangen die Weiler am Sonntag (18 Uhr) in der Humboldthalle den TV Rastatt-Rheinau, der beide Saisonspiele verloren hat. „Im ersten Spiel lief bei uns noch nicht viel zusammen. Wir müssen uns offensiv wie defensiv noch finden“, erklärt Dennis Gerdon, der gemeinsam mit Marius Himmel das Training leitet. „Gegen Ra-statt-Reinau müssen wir den Ball mehr bewegen und besser zusammenspielen. Daran haben wir auch im Training gearbeitet.“

Gegen Ettlingen war An-dreas Michel mit zwölf Punkten der beste Werfer der Weiler. Topscorer Himmel kam nur auf acht Punkte. Vor allem von der Dreierlinie haperte es noch extrem. Doch sind die Weiler mal eingespielt, können sie für alle Mannschaften in der Landesliga unangenehm werden. Alle Spieler sind am Sonntag einsatzfähig.