Sportmix Deutliche Pleite

Claire-Marie Hupfer macht es in ihrem Einzel spannend. Aber auch sie geht dann leer aus. Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Pforzheim (mib). Ein alles andere als glänzendes Ergebnis haben die Oberliga-Damen des TC 1923 Grenzach in der Goldstadt verbucht. Mit der Höchststrafe im Gepäck haben Teamchefin Nicola Grether & Co. gestern Abend die Heimreise aus Pforzheim angetreten.

Sieben der neun Duelle beim TC Wolfsberg waren eine klare Sache für die Gastgeberinnen. Nur Frieda Sutter und Claire-Marie Hupfer konnten in Spiel eins der abgespeckten Sommerrunde ihren Gegnerinnen mächtig Paroli bieten. Allerdings gingen auch sie leer aus, weil sie dann im Match-Tiebreak knapp den Kürzeren zogen.

„Frieda und Claire haben gut gespielt, leider hat es nicht gereicht für sie“, so Grether nach dem Match. „Die Pforzheimerinnen waren gut aufgestellt und stärker. Wir haben aber auch zu viele Fehler gemacht. Es war ein typisches erstes Spiel von uns“, ergänzte Hupfer.

Einzel: J. Karcher – L. Sutter 6:0, 6:1, E. Karcher – Gämperli 7:6, 6:0, Hascher – F. Sutter 6:7, 6:3, 10:8, von Egloffstein – Grether 6:4, 6:2, Hell-Karcher – Hupfer 3:6, 6:3, 10:4, Fix – Schebesta 6:0, 6:1. Doppel: J. Karcher/von Egloffstein – L. Sutter/Schebesta 6:0, 6:0, Kurz/Fix – Gämperli/Hupfer 6:1, 6:4, E. Karcher/Hascher – F. Sutter/Grether 6:4, 6:1.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading