Sportmix Eine Tellis-Gala zum Abschied

SB-Import-Eidos
Nach dem Spiel läßt die Mannschaft des CVJM Lörrach Stefan Tellis hochleben. Foto: Michael Hundt

Einen besseren Abschied hätte es für Stefan Tellis wohl nicht geben können. Der US-Amerikaner, der den CVJM Lörrach verlässt und nach einem Jahr zurück in seine Heimat geht, setzte mit seinem Korb den Schlusspunkt beim spektakulären 108:101 (32:18, 36:25, 19:27, 21:31) gegen den TV Staufen.

Lörrach (fas). Der Klassenerhalt ist allerdings noch nicht in trockenen Tüchern. Am letzten Spieltag dürfen die Lörracher in Mannheim nicht mit mehr als vier Punkten verlieren und Karlsruhe nicht gegen Wieblingen gewinnen.

Bärenstarker Auftritt in der ersten Halbzeit

Tellis war bei seinem letzten Spiel im Trikot des CVJM einmal mehr der überragende Mann auf dem Parkett. Der Point Guard kam auf 46 Punkte, davon waren fünf Dreipunktewürfe. 108 Punkte sind für den CVJM in dieser Saison zudem auch noch Saisonrekord.

Schon zur Halbzeit hatten die Lörracher bärenstarke 68 Punkte auf dem Konto. Die Schützlinge von Tauriello führten mit 25 Zählern komfortabel. Nach dem Seitenwechsel fielen die Körbe bei den Staufenern aber reihenweise. Die Gäste aus dem Breisgau kamen schrittweise heran. Bei Lörrach ging nicht mehr viel. Der Spielfluss aus der ersten Halbzeit war weg. Dazu wurde Kapitän Markus Friesse Mitte des letzten Viertel von den Schiedsrichtern disqualifiziert. Der Routinier fehlte in der entscheidenden Phase. Zwei Minuten vor Schluss stand es 101:101. Nun nahm Tellis, angepeitscht von den lautstarken Zuschauern, in der Halle der Neumattschule das Kommando in die Hand. Mit einem fulminanten Korbleger um die eigene Achse brachte er Lörrach wieder in Führung - 103:101. Nachdem Simon Körte und Tellis anschließend auf 106:101 erhöhten, sorgte wiederum der US-Amerikaner für den Schlusspunkt. „Die Freude war riesig. Das war schon sehr emotional“, macht Tauriello deutlich. Am kommenden Samstag fliegt Tellis zurück in die USA. Im Training wird er unter der Woche von Mannschaft und Verein noch gebührend verabschiedet. So, wie es sich eben gehört.

Punkte für Lörrach: Tellis 46, Novak 15, Simon Körte 11, Murat Hacioglu 7, Friesse 12, Dhini 17.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Siegfried Russwurm

Rente mit 70 oder 42-Stunden-Woche? Wegen des Fachkräftemangels schlägt BDI-Präsident Siegfried Russwurm die Einführung der 42-Stunden-Woche für alle vor. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading