Sportmix ESV Weil: Zwei Spiele sind noch geplant

Zwei Heimspiele im Dezember stehen für Polina Trifonova & Co. auf dem Plan. Foto: nod Foto: Die Oberbadische

Weil am Rhein (mib). Nach dem ersten Erfolg in der 1. Bundesliga überhaupt – 6:2 beim SV DJK Kolbermoor – bestreiten die Tischtennis-Damen des ESV Weil nach aktuellem Stand noch zwei Begegnungen in diesem Jahr. Damit wäre dann für den Aufsteiger auch die Hinrunde abgeschlossen.

Der Tabellensechste aus dem Dreiländereck, der bisher neben dem einem Sieg auch drei Niederlagen (gegen TSV 1909 Langstadt, SV Böblingen und TSV Schwabhausen) einstecken musste, ist am Wochenende, 12. und 13. Dezember, nochmals gefordert.

Dann sollen in heimischer Halle die Partien gegen Schlusslicht TTG Bingen/Münster-Sarmsheim (Samstag) und den Rangfünften ttc berlin eastside (Sonntag) über die Bühne gehen.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Teil-Lockdown

Glauben Sie, dass durch die Verschärfung des Teil-Lockdowns die hohen Infektionszahlen in Deutschland bald wieder sinken werden?

Ergebnis anzeigen
loading