Sportmix Folgt für den CVJM der dritte Streich in Folge?

Basketball
Marius Gab (CVJM Lörrach) visiert den Korb an. Foto: Hundt

Lörrach (fas). Die Stimmung bei den Basketballern des CVJM Lörrach ist nach zwei Siegen in Serie - wie sollte es auch anders sein - mehr als gut. Lange genug mussten die Lerchenstädter in dieser Saison in der Oberliga schließlich auf die ersten Erfolgserlebnisse warten.

Entwicklung geht in die richtige Richtung

Erst am sechsten Spieltag sicherte sich Lörrach die ersten zwei Punkte der Saison. Die Entwicklung der Mannschaft zeigt nun aber deutlich in die richtige Richtung. „Wir haben mit den beiden Erfolgen Selbstvertrauen tanken können. Das ist klar zu sehen“, sagt CVJM-Spielertrainer John Gilliland vor dem schweren Heimspiel am Sonntag, 17 Uhr, gegen den Tabellendritten BG Viernheim/Weinheim in der heimischen Halle der Neumattschule.

„Wir müssen weiter hungrig bleiben und genauso fighten wie zuletzt. Wenn wir nachlassen, kann es schnell wieder in die andere Richtung gehen. Das wollen wir vermeiden.“ Defensiv hat der CVJM seine Aufgabe zuletzt diszipliniert erledigt. Auch offensiv läuft es deutlich besser als noch zu Beginn der Runde.

An den Freiwürfen gearbeitet

Nichtsdestotrotz möchte Gilliland seine Korbjäger noch mehr werfen sehen. „Auch an den Freiwürfen haben wir im Training gearbeitet. Da haben wir noch Luft nach oben.“ Noch nicht wieder zur Verfügung stehen wird Yilmaz Hacioglu.

Mehdi Dhini, der beim Sieg in Ettlingen einmal mehr nicht mit von der Partie war, kehrt dagegen ins Lörracher Aufgebot zurück. „Ich bin optimistisch und peile mit der Mannschaft den dritten Sieg in Folge an“, gibt Gilliland die Richtung vor.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading