Sportmix Kaufbeuren kommt

Freiburgs Goalie Ben Meisner will auch heute gegen Kaufbeuren seinen Kasten sauber halten. Foto: Grant Hubbs Foto: Die Oberbadische

Die Saison in der DEL ist bislang durchaus zufriedenstellend für den EHC Freiburg verlaufen.

Freiburg (nod). Vor dem Doppelspieltag an diesem Wochenende rangieren die Wölfe auf dem sechsten Tabellenplatz, sind punktgleich mit dem Fünften Löwen Frankfurt.

Das Punktekonto könnte sich an diesem Wochenende noch deutlich erhöhen. Denn am heutigen Freitag empfangen die Freiburger Kufencracks den ESV Kaufbeuren. Für den bayrischen Traditionsklub läuft es aktuell nicht rund. Freiburgs heutiger Gegner rangiert auf dem zehnten Tabellenrang im Vierzehnerfeld.

Noch einen Platz hinter Kaufbeuren sind die Eispiraten Crimitschau platziert. In Sachsen könnten die Freiburger einen weiteren Auswärtssieg wie zuletzt in Bietigheim landen.

Sein Debüt im Dress der Wölfe wird wohl schon heute Abend gegen Kaufbeuren der 22-jährige Jake Ustorf geben.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading