Weil am Rhein (pd/mib). Die Ampeln sind auf grün: Im Kartraceland Weil am Rhein bei Herbert Gerteiser haben die Kartpiloten die neue Saison im Schwarzwaldcup (SWC) und der Süddeutschen Hallenmeisterschaft (SHM) eröffnet.

Insgesamt stehen in dieser Saison neun Rennen für die rund 70 Starter und ihre zwölf Teams auf dem Programm. Auf den Indoor- Kartbahnen in Neckartenzlingen, Rottweil, Singen, Waldshut und Weil am Rhein brettern die Fahrer im Alter zwischen acht und 70 Jahren um Punkte. In sechs verschiedenen Alters- und Gewichtklassen geht es auf die Piste.

Zum Auftakt in Weil stellte der Gastgeber gleich vier der sechs Tagessieger. Herbert Gerteiser selbst war in der Gruppe E nicht zu schlagen.

Die Ergebnisse in Weil:

Gruppe A: 1. Nathan Neuhaus (Frankreich/Kartraceland), 2. Pirmin Zimmerli (Bern/Kartracingteam Waldshut), 3. Rico Schlapp (Neckartenzlingen), 4. Chayenne Gantert (Tiengen/Kartracingteam Waldshut).

Gruppe B: 1. Malakai Lais (Weil/Kartraceland), 2. Luis Marx (Lörrach/Kartraceland), 3. Jonas Uhlenbrok (Singen).

Gruppe C: 1. Demien Hugenschmid (Blotzheim/Kartraceland), 2. Lena Merk (Waldshut), 3. Florian Pfeiffer (Neckartenzlingen).

Gruppe D: 1. Jakob Erlbacher (Neckartenzlingen), 2. Janis Kaiser (Neckartenzlingen), 3. Nico Dercho (Rheinfelden/Kartraceland), 4. Nico Haas (Rottweil).

Gruppe E: 1. Herbert Gerteiser (Albbruck/Kartraceland), 2. Sascha Köhlitz (Schliengen/Kartraceland), 3. Tobias Metzger (Singen), 4. Harald Klemm (Hausen).

Rookie: 1. Ricardo Anibarro (Neckartenzlingen), 2. Vincent (Österreich/Neckartenzlingen), 3. Lorrena Ferreiro (Singen)

SHM-Team-Race (drei Stunden): 1. Kartraceland International, 2. Kartraceland Friends, 3. Kartraceland Racing Team, 4. Kart & Fun Neckartenzlingen, 5. Rotzlöffel Waldshut.