Sportmix Mitunter wird es ganz schön eng

Rheinheim - Reif für die Insel waren die Turnerteams aus dem Markgräfler Hochrhein-Turngau (MHTG) beim Bezirksentscheid der Turnerjugend Bestenkämpfe. Die fanden in Rheinheim im Insel-Pavillon statt. Mannschaften aus drei Turngauen ermittelten ihre Sieger. Auch hiesige Teams durften Jubeln. Ausrichter war die FG Küssaberg.

Für die Turner der Altersklassen der 14/15, 16/17 und offenen Klasse qualifizierten sich zudem für das Landesfinale in Donaueschingen am 5. Mai. Und dieses Ticket konnten die Mädels des TV Steinen lösen. In der offenen Klasse holten sie sich den Sieg. Leonie Franz, Sarah Korsten, Emily Meinhardt, Anika Syrzisko und Salome Thanei verbuchten 207,800 Punkte und ließen den TV Güttingen (207,450) und den TV Rheinheim (171,100) hinter sich.

Nach Donaueschingen reist auch der SV Istein, der in der AK16/17 weiblich den zweiten Rang ergatterte. Nach Übungen am Sprung, Barren, Balken und Boden hatten Lilly Kuner, Mia Müller, Fiona Oste, Klara Wiedenhofer und Chiara Wunderlin 194,650 Zähler auf der Habenseite. Nur der TV Güttingen hatte mehr (195,600). Auf Platz drei kam der TV Donaueschingen. Die Mädchen des TV Haltingen reihten sich an fünfter Stelle ein. In der W14/15 wurde der TuS Bräunlingen Erster, gefolgt vom TV Güttingen und einem weiteren Bräunlinger Team. Dahinter kamen der TV Steinen und der Turnerbund Wyhlen ins Ziel.

Bei den Jungs landete die M14/15-Equipe des ESV Weil mit Yannik Meyne, Orlando Scartazzini, Felix Weiler und Jakob Sören Zeeb auf dem dritten Rang. Sieger wurde der TV Ludwigshafen-Bodensee vor dem TV Überlingne. In der M16/17 starteten zwei Teams. Hier setzte sich der TV Ludwigshafen-Bodensee vor dem TV Donaueschingen durch.

Insgesamt waren 13 weibliche Mannschaften und fünf männliche Teams in den älteren Klassen vertreten.

Bei den Jüngeren machten 19 Mädels-Teams und elf Jungen-Mannschaften aus dem MHTG, dem Turngau Badischer Schwarzwald und dem Hegau-Bodensee-Turngau mit. Hier erzielte aus MHTG-Sicht die Jungs der AK12/13 des TV Tiengen das beste Resultat. Simon Bär, Yannik Ebel, Tom Fischer, Michael Schröder und Sebastian Werner holten 267,850 Zähler und verwiesen die TSG Ötlingen hauchdünn auf den zweiten Rang (267,450). Dritter wurde der TuS Hüfingen (244,050).

In der M10/11-Konkurrenz landete der TV Markdorf 1880 mit 257,400 Zählern ganz oben auf dem Podest. Der Stadt-Turnverein Singen wurde Zweiter (253,700). Der TV Rheinfelden ergatterte 249,350 Punkte und Rang drei. Vierter wurde die TSG Ötlingen (247,150).

In der Klasse 8/9 männlich hatte am Ende der TV Markdorf die Nase vorn. Er verbuchte 234,400 Zähler und verwies den ESV Weil nach den Übungen am Boden, Pferd, an den Ringen, am Sprung, Barren und Reck auf den zweiten Rang. Arno Thomas Becherer, Mats Erbacher, Elias Ifenkwe, Jonas Killy-Huss und Aurelius Sommer kamen am Ende auf 230,750 Punkte. Der TuS Hüfingen wurde Dritter.

Bei den Mädchen holte sich in der Klasse 12/13 der TV Überlingen den Titel vor dem Stadt-Turnverein Singen und dem TuS Bräunlingen. Der TB Wyhlen wurde Sechster. Überlingen war auch in der AK 10/11 das Maß aller Dinge und siegte vor dem TuS Bräunlingen und dem TV Güttingen. Der SV Istein verpasste als Vierter nur knapp das Treppchen. Der TV Steinen wurde Fünfter.

Der TV Überlingen zum Dritten! Auch in der W 8/9 war das Team vom Bodensee nicht zu bezwingen und gewann vor dem TuS Bräunlingen und dem TV Jahn Zizenhausen. Der TV Erzingen landete auf Rang fünf, der TV Tumringen wurde Sechster.

Dass die Siegerehrung erst spät um 17.45 Uhr stattfand, sei schlicht und einfach den fehlenden Kampfrichtern geschuldet, wie Thomas Schäuble vom Veranstalter, der Markgräfler-Hochrhein Turnerjugend, klar machte.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Sommerurlaub

Die Sommerferien werfen ihren Schatten voraus. Werden Sie dieses Jahr den Urlaub in Deutschland verbringen oder ins Ausland reisen?

Ergebnis anzeigen
loading