Sportmix Mora neueNummer eins

Tennis
Klaus Jank wird auch in dieser Saison wieder für die Badenliga-Mannschaft des TC 1923 Grenzach aufschlagen.            Foto Mirko Bähr Quelle: Unbekannt

Grenzach-Wyhlen (nod). Die Herren-Badenligamannschaft des TC 1923 Grenzach, die am 25. Juni in die Saison startet, muss den Abgang von Dimitar Grabul auffangen.

Grabul ist in das Herren 40-Team des TC Bad Ems gewechselt. „Deshalb greift unser ’Modell Clubtrainer/ Spieler’ nicht mehr“, informierte TC 1923-Vorsitzender Thilo Kaltenbach. „Da Dimi in Brüssel wohnt, konnten wir ihn leider nicht mehr halten. Ohne Grabul wären wir jetzt nicht da, wo wir sind. Der Abschied tat beiden Seiten weh.“

Grenzachs Badenliga-Team greift ab Ende Juni ins Geschehen ein. Grabul wird durch Maxime Mora ersetzt. Der 25-jährige Franzose, Nummer 965 der aktuellen ATP-Weltrangliste, wechselt vom TC Oberweier in die Grenzecke. Außerdem wird Jakub Paul, ein Schweizer Daviscupspieler, zum Team stoßen. Bei ihm hängt ein Einsatz von seinem internationalen Turnierkalender ab. „Er wird deshalb wohl eher nur sporadisch zum Einsatz kommen.“

Ansonsten gehören neben Mora die bisherigen Stammspieler Jacob Kahoun, Jan Sebesta, Alejo Prado, Yannick Zürn (Mannschaftsführer) und Klaus Jank dem Badenliga-Team an. Außerdem werden auch Spieler, die in der „Zweiten“ gelistet sind, zum Einsatz kommen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Pressekonferenz in Stockholm

Schweden und Finnland wollen wegen des Ukraine-Kriegs Teil der NATO werden. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading