Sportmix Rückblick

Er zählt zu den TuS-Leistungsträgern: der Ungar Arpad Ritter.Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

„Die Mannschaft ist ganz gut beieinander. Sie wird wieder alles daran setzen, den einen oder anderen Großen zu ärgern“, stellt Vorsitzender Thomas Brugger dem Bundesliga-Team des TuS Adelhausen ein gutes Zeugnis aus. Bei lediglich neun Mannschaften, die in der 1. Bundesliga Süd auf die Matte gehen, wird es diesmal wieder keine Absteiger geben.

Brugger ist von der Leistungskraft der Mannschaft überzeugt: „Ich denke, dass die Mannschaft sogar etwas stärker als in der vergangenen Saison einzuschätzen ist.“ Neu dabei sind: Ferhat Gül (Schorndorf), Reinhold Kratz (Ketsch), Oleg Gladkov (Saarbrücken), Dominik Gross (Weingarten) und Michael Kaufmehl (Waldkirch-Kollnau).

„Die Lücken wurden geschlossen. Wenn alle gesund bleiben, traue ich der Mannschaft einiges zu. Mein Ziel wird es aber auch sein, unserem starken Nachwuchs eine Chance zu geben. Da gibt es bei uns zehn bis zwölf junge Ringer mit Perspektive“, lässt Trainer Bernd Reichenbach wissen.

Wir blättern im Archiv: Derzeit ruht bei uns weitestgehend das Sportgeschehen im Freien und unter dem Hallendach. Das war vor 15 Jahren anders. Wir haben nachgeschaut ...

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading