Sportmix Rückblick

Die Gebrüder Weinmann gewinnen beim 25. Schopfheimer Moto Cross den Wettbewerb in der Seitenwagenklasse.Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Tradition in Schopfheim. Vor 30 Jahren geht das 25. Schopfheimer Moto Cross an der Dossenbacher Landstraße auf den Höhen Schopfheims über die Bühne. Mitten drin unser Redakteur Bernd Kohler.

„Das Jubiläums-Moto Cross des MSC Schopfheim wurde nicht zum Tag der hoch gehandelten Ausländer“, schreibt Bernd Kohler. Die Brüder Klaus und Thomas Weinmann aus Crispenhofen sichern sich mit ihrer KTM den Gesamtsieg in der Seitenwagenklasse. Die beiden Schwaben belegen im ersten Durchgang Platz zwei, im zweiten Lauf den ersten Rang. Das reicht locker zum Gesamtsieg.

Rund 3000 Zuschauer sehen bei schönem Wetter auf dem 1,7 Kilometer langen Rundkurs packende Positionskämpfe.

Enttäuschend ist das Abschneiden von Weltmeister Christoph Hüsser. Der Schweizer vermisst seinen zurückgetretenen Zwillingsbruder Andreas und erreicht mit „Notnagel“ Flurin Peer an seiner Seite lediglich Rang zehn im Gesamtklassement.

In diesem Klassefeld schlagen sich die Gespanne des MSC Schopfheim recht achtbar. Wolfgang Kühn/Hartmut Keller fahren im ersten Lauf als Elfte durchs Ziel, im zweiten Durchgang werden sie gute Sechste. Das bedeutete Rang acht in der Gesamtwertung. Armin Böhler und Jochen Zimmermann erreichen die Ränge 14 und zwölf sowie Platz 14 in der Gesamtwertung.

wir blättern im Archiv: Derzeit ruht bei uns das Sportgeschehen im Freien und unter dem Hallendach. Das war vor 30 Jahren anders. Wir haben nachgeschaut ..

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading