Sportmix Rückblick

Somtawin Dreyer Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Somtawin Dreyer ist mit einer Silbermedaille im Gepäck von den Deutschen Meisterschaften aus Hanau zurückgekehrt. Der Rollkunstläufer des RSV Weil bietet in den Disziplinen Kür und Kombination eine herausragende Vorstellung. „Der Somtawin ist in seiner Kür über sich hinausgewachsen“, freut sich auch RSV-Trainerin Christine Ziser.

Dreyer läuft in Hanau fantastisch, springt bis auf einen kleinen Hakler beim Dreifach-Toeloop alle Sprünge wie den Doppel-Axel und Dreifach-Salchow fehlerfrei. Eine Augenweide, so schreibt Uli Nodler, sind auch seine Pirouetten.

Nach dem vierten Rang in der Pflicht steigert sich Dreyer nach Kurzkür und Kür auf den zweiten Platz. Deutscher Meister in Pflicht, Kür und Kombination bei den Herren wird Daniel Müller (FT 1844 Freiburg). Nicht am Start in Haunau ist indes der Weiler in Diensten der Freiburger, Frank Albiez, der seine Rückenverletzung auskuriert.

Sarah Schneider vom RSV überzeugt mit Platz sechs bei den Juniorinnen. Dasselbe gilt für Adrian Dufner als Fünfter bei den Junioren. mib

Wir blättern im Archiv: Derzeit ruht bei uns weitestgehend das Sportgeschehen im Freien und unter dem Hallendach. Das war vor 15 Jahren anders. Wir haben nachgeschaut ...

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading