Sportmix Sahin holt den Titel

Der Wittlinger Silvan Sahin ist neuer Landesmeister im Zweikampf.Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach (pd). Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Zweikampf ist Silvan Sahin von der KraftWerkstatt Lörrach ganz oben auf das Podest geklettert. In Böbingen an der Rems ging der Wittlinger in der Klasse bis 81 Kilogramm an die Hantel.

Der Landesverband fasste die Titelkämpfe der Kinder, Schüler, Jugend, Junioren und U23 in einer Meisterschaft zusammen. Schließlich ist es unter den derzeitigen Bedingungen schwierig, mehrere Veranstaltungen durchzuführen. In Böbingen waren die Rahmenbedingungen dafür ideal.

Der Wettkampf konnte im Freien, aber dennoch überdacht, durchgeführt werden. Die Teilnehmerzahl war auf 100 Athleten begrenzt. So machte sich die Lörracher KraftWerkstatt mit einem Athleten auf die doch lange Fahrt nach Böbingen. Für Sahin war dieser Wettkampf ein wichtiges Kräftemessen. Denn: Im November stehen die Deutschen Meisterschaften an, und sein persönliches Ziel ist es dort, die Bundeskader-Norm zu stemmen.

Für seinen Trainer Thomas Huber und Sahin waren die Baden-Württembergischen Meisterschaften eine Art Standortbestimmung. Entsprechend hoch motiviert startete Sahin im Reißen mit 76 Kilogramm, die er dann auch ohne Probleme in die Höhe schwang. Im zweiten Versuch stellte er laut Vereinsangaben bereits seine bisherige Bestleistung von 80 Kilogramm ein und steigerte sich schließlich auf die neue Bestmarke von 83 Kilo.

Auch das Stoßen lief für den 15-Jährigen sehr erfolgreich. Über 85 und 89 Kilogramm konnte er auch hier seine Bestleistung um drei Kilo auf 93 Kilogramm steigern. Mit gleich drei neuen Bestleistungen wurde er mit großem Abstand zu seiner Konkurrenz Landesmeister. Und er befindet sich damit auf einem guten Weg für die Deutschen Meisterschaften.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Unwetter in Nordrhein-Westfalen

Die Welle der Solidarität ist groß. Experten sehen den Klimawandel als Ursache. Wird Deutschland in den kommenden Jahren mit katastrophalen Wetterereignissen wie in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz weiter zu kämpfen haben?

Ergebnis anzeigen
loading