Sportmix Spannung bis ins letzte Viertel

Von Mirko Bähr

Gegen zwei echte Hochkaräter hat Verbandsligist SSG Weil zum Saisonauftakt antreten müssen. Beide Heimpartien im Sportbecken des Laguna waren eine spannende Angelegenheit. Erst in der Schlussphase fiel die jeweilige Entscheidung. Das Team von Spielertrainer Pio Reuter landete immerhin einen Erfolg.

Weil am Rhein. „Ein gelungener Auftakt. Die Fans sahen gleich zwei überaus spannende Spiele, in denen die Entscheidung erst im letzten Viertel fiel“, zieht Reuter ein positives Fazit des Start-Wochenendes. Zwei Zähler fuhr sein Team am Samstagabend ein, als man die SSG Reutlingen/Tübingen knapp mit 16:15 in die Schranken wies. Als Verlierer stieg die SSG tags darauf aus dem Wasser. Gegen den PSV Stuttgart II schlug ein 15:18 zu Buche.

Ein offener Schlagabtausch war gleich das Auftaktmatch gegen Reutlingen/Tübingen. „Eine stark besetzte Truppe“, wie Reuter feststellt. Und so wechselte die Führung in dieser Begegnung ständig. Kein Team setzte sich entscheidend ab.

Zwei Minuten vor Spielende konnte dann Markus Florian eine Überzahlsituation zum 16:15 nutzen. Reutlingen/Tübingen hatte zwar noch zwei Chancen, um den einen Punkt zu sichern, doch versenkte der Gast den Ball nicht mehr im Tor.

„In einem überwiegend fair geführten Spiel waren Alexander Laible mit sieben Treffern auf Seiten der Schwaben und Moritz Schumann mit vier Toren von der SSG Weil die herausragenden Spieler“, so Reuter.

Tore für die SSG Weil: Wittner 2, Armbruster 1, Florian 2, Schumann 4, Schwer 2, Reuter 4, Hofmann 1.

Am Sonntagmittag ging es dann gegen den PSV Stuttgart II, der mit vielen jungen Spielen anreiste und damit den routinierten Kräften des Weiler Teams doch „konditionell überlegen“ war, wie Reuter feststellt. Allerdings habe man bis ins letzte Viertel hinein mithalten können. „Auch diese Partie war spannend, und keine Mannschaft konnte entscheidend davonziehen“, resümiert der SSG-Coach. Der Bruch kam dann aber etwa in der Mitte des vierten Durchgangs. „Wir haben zwei klare Chancen nicht verwertet und im Gegenzug zwei leichte Gegentore bekommen.“ Reuter: „Mit etwas mehr Glück hätten wir auch dieses Spiel gewinnen können.“

Tore für die SSG Weil: Wittner 4, Florian 3, Schwer 2, Reuter 4, Hofmann 2.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading