Sportmix SSG bleibt zuhause unbesiegt

Starker Rückhalt: SSG-Keeper Jürgen Benz. Foto: G. Hubbs

Weil am Rhein - Die SSG Weil hat in der Verbandsliga auch ihre letzten beiden Saison-Heimspiele für sich entschieden. Es war ein echter Kraftakt. Ein Extralob erhielt Keeper Jürgen Benz, der dann zur Stelle war, als seine Vorderleute konditionell abbauten.

Dass es schwer werden würde, hatte sich Spielertrainer Pio Reuter gedacht. „Das waren zwei Arbeitssiege an einem stressigen Wochenende. Unser Trainingsrückstand wurde dabei sichtbar“, ließ er nach dem erfolgreichen Doppelpack wissen.

Gegen den SV 04 Heidenheim, der in Bestbesetzung angereist war und dadurch durchwechseln konnte, gelang den Hausherren ein 14:10 (6:3)-Erfolg. Reuter: „Wir haben zwar in den ersten beiden Vierteln einige gute Angriffe gefahren, aber der Gegner war sehr defensiv und hat körperlich dagegen gehalten.“ Weil führte schon mit 10:6, ehe die Gäste durch Nachlässigkeiten in der SSG-Abwehr nochmals herankamen. Der Sieg am Samstag war aber nie gefährdet.

Tore für SSG Weil: Wittner 1, Wohlschlegel 1, Florian 4, Schwer 1, Reuter 4, Hofmann 3.

Auch die WBG Villingen-Schwenningen kam am Sonntag mit dem besten Team. „Sie haben aber wieder ein ziemlich schlechtes erste Viertel gespielt. Für uns dagegen war es perfekt“, so Reuter zur 6:1-Führung. Auch im zweiten Viertel änderte sich nicht viel. „Der Gegner war von der Rolle, und wir hatten mehrere 100-prozentige Chancen, die wir nicht in Zählbares umgemünzt haben. Dadurch verpassten wir eine Vorentscheidung“, erklärte Reuter.

Nach der Halbzeit machten sich dann langsam, aber sicher die konditionellen Vorteile der Villinger im Wasser bemerkbar. „Zum Ende wurde es nochmals knapp, aber wir haben den Sieg noch ins Ziel gebracht“, freute sich der SSG-Coach nach dem 14:12 (8:3).

Reuter hatte ein Sonderlob für Torwart Jürgen Benz parat. „An beiden Tagen, vor allem aber am Sonntag, entschärfte er mit tollen Reflexen die Angriffe der Gegner und war ein Garant für den Sieg.“ Die SSG führt mit sechs Siegen und einem Remis die Tabelle zur Saisonhalbzeit an. Nun folgen sieben Auswärtspartien für die Weiler. Am 9. Februar geht es in der Aquarena in Heidenheim gegen den FSV 04 Heidenheim zur Sache.

Tore für SSG Weil: Wittner 2, Wohlschlegel 1, Florian 4, Schumann 1, Schwer 1, Reuter 5.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading