Sportmix “Süddeutsche“: RWL-Nachwuchs überzeugt

Luisa Gathmann startet bei der Junioren-EM in Essen. Foto: Archiv

Freiburg - Mit nur drei von vier gemeldeten Schwimmern war die Schwimmabteilung von Rot-Weiß Lörrach jüngst bei den süddeutschen Meisterschaften in Freiburg am Start.

Die Geschwister Philipp und Caroline Kasa sowie Anastasia Gvozdev versuchten bei diesem hochklassigen Wettkampf mit guten Leistungen zu überzeugen. Ammon Pannach musste wegen einer starken Erkältung passen und verzichtete zugunsten seiner Gesundheit auf seine drei Starts und somit auf vordere Platzierungen oder gar mögliche Medaillen. Er ließ es sich aber nicht nehmen, seine Schwimmkameraden zusammen mit Vater Andreas am Freitag als Trainer und Betreuer vom Beckenrand aus zu unterstützen.

Gleich zwei persönliche Bestleistungen stellte Philipp Kasa auf. Mit 0:25,99 Minuten blieb er über 50 Meter Freistil knapp unter der 26-Sekunden-Marke. Mit 0:56,51 Minuten über 100 Meter Freistil steigerte er zudem seine bisherige Bestmarke und belegte damit im Jahrgang 2002 die Plätze 22 und 23.

Auch seine Schwester Caroline verbuchte einen persönlichen Erfolg. Sie erreichte ebenfalls eine neue Bestzeit über 100 Meter Freistil. In 1:02,46 Minuten kam sie im Jahrgang 2004 auf Rang 13. Über 50 Meter Rücken (0:33,29) belegte sie Rang 18 und über 50 Meter Freistil (0:28,98) Rang 25.

Anastasia Gvozdev hatte sich im Vorfeld über über 50 Meter Rücken qualifiziert. Hier erzielte sie eine Zeit von 0:33,04 Minuten und wurde damit im Jahrgang 2003 Zwölfte.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading