Bad Säckingen (lu). Seine Ausnahmestellung in der Region hat Ausdauerspezialist Omar Tareq vom TuS Lörrach-Stetten jetzt auch bei den Bezirksmeisterschaften im Waldlauf unter Beweis gestellt. Wie bereits im Vorjahr, holte sich der 24-Jährige bei der vom TV Bad Säckingen ausgerichteten Veranstaltung am Bergsee oberhalb der Kurstadt sowohl den Titel über 3150 Meter als auch über 9450 Meter.

Die Veranstalter waren mit der Beteiligung insgesamt zufrieden. „153 Läuferinnen und Läufer in allen Kategorien, das kann sich zum Abschluss der Laufsaison sehen lassen“, kommentierte TV-Abteilungsleiter Raimund Huber.

Außerdem ging es auch deutlich spannender als in den Vorjahren zu. In 10:07 Minuten kam Jonas Mutter gerade mal eine Sekunde später ins Ziel als Omar Tareq. „Der Omar ist einfach eine Maschine, der ist unschlagbar“, anerkannte der Zweitplatzierte von der LG Hohenfels. Die drittbeste Zeit lief sein Vereinskamerad Jürgen Hilpert in 10:49 Minuten, der sich damit den Titel in der M 35 sicherte. Bezirksmeister in der U 18 wurde Magnus Männer (Turnerschaft Langenau) in 11:05 Minuten.

Heiß her ging es hernach auch über die in neun Runden zu absolvierende Langdistanz von 9450 Meter. In 31:50 Minuten gelang es Omar Tareq seinen Dauerrivalen Felix Köhler in Schach zu halten und ihm im Ziel genau fünf Sekunden abzunehmen. Köhler siegte dafür in der M 30 ebenso wie Jürgen Hilpert in der M 35, Uli Strütt (Turnerschaft Langenau) in der M 40 und Sebastian Retzlaff im Klassement M 45.

Bei den Frauen dominierte Evi Polito (LG Hohenfels) in beiden Läufen. Über die Kurzstrecke ließ sie in 11:23 Minuten die Konkurrenz ebenso deutlich hinter sich wie über die 9450 Meter-Distanz in 37:50. In der Jugend U 16 glänzte Katharina Möller (Turnerschaft Langenau) über die Kurzstrecke in 11:25 Minuten.

Alle Ergebnisse unter: www.tv-bad-saeckingen-leichtathletik.de