Sportmix Tareq wiederholt Vorjahressieg

Die Sieger: Jana Schüpbach und Omar Tareq. Foto: Heinz Vollmar

Grenzach-Wyhlen (mv). Sieger des 2. Südwestzipfellaufs des Turnerbundes Wyhlen über zehn Kilometer wurde am Sonntag Omar Tareq vom Team Laufsport Heinz/ TuS Lörrach-Stetten.

Der Baden-Württembergische Meister im Halbmarathon entschied nach seinem Vorjahressieg (32:59,4) auch den Hauptlauf in diesem Jahr in der Zeit von 31:50,50 Minuten für sich und verbesserte damit den Streckenrekord um fast eine Minute.

Zweiter bei den Herren wurde Dominik Meier vom Markgräfler Runners Club in 33:00,00 Minuten vor Valentin Gutknecht (Wildcats Swiss Triathlon Team/SV Basel). Er benötigte für die Zehn-Kilometer-Distanz 33:02,80 Minuten.

Bei den Damen siegten Jana Schüpbach vom Team Tria Basilea im Hauptlauf über zehn Kilometer in 42:12,50 Minuten. Auf den zweiten Platz lief ihre Mutter Gabi Schüpbach aus Weil am Rhein. Sie war nach 42:28,00 Minuten im Ziel. Dritte wurde Valentina Gentili (Tsch Langenau) in 44:03,00 Minuten.

Christoph Reichmann (21:58,90) aus Weil am Rhein siegte im Hobbylauf über 5,6 Kilometer. Zweiter wurde Sascha Santha-Deva (22:32,30) vom USC Freiburg. Rugard Vetter (23:21.00) vom Tri-Team TV Heitersheim überquerte als Dritter die Ziellinie.

Bei den Damen machten drei Läuferinnen der Tsch Langenau die ersten drei Plätze unter sich aus. Auf den ersten Platz lief Diana Heise (25:11,00) vor Marie Wassmer (26:28,70). Dritte wurde Karin Grossmann (28:32,20).

Erstmals Wettkampf im Nordic-Walking

Der erstmals durchgeführte Nordic-Walking-Wettbewerb über 5,6 Kilometer entschied bei den Herren Rainer Bächtlin vom Turnerbund Wyhlen (49.01,00) für sich. Er war der einzige männliche Teilnehmer.

Bei den Damen wurde Heike Träber-Laifer vom Turnerbund Wyhlen in 49:01 Minuten Erste. Platz zwei ging an Brigitte Grabowski (49:37), die ebenfalls für den Turnerbund Wyhlen startet. Petra Herzog (49.53) aus Grenzach-Wyhlen wurde Dritte.

Insgesamt beteiligten sich bei herrlichem Sonnenschein am 2. Südwestzipfellauf 392 Läuferinnen und Läufer. Darunter liefen 159 Kinder und Jugendliche auf verschiedenen Strecken mit.

  • Bewertung
    1

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading