Sportmix Treppchen knapp verpasst

Alisa Lais in Aktion. Foto: zVg/Daniel Kratschmar Foto: Die Oberbadische

Schopfheim-Kürnberg (lu). Auch acht Monate Wettkampfpause haben dem Leistungsvermögen der Kunstradfahrerin Alisa Lais aus Schopfheim-Kürnberg nicht allzu viel anhaben können.

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Ravensburg präsentierte sich die für den RSV Wallbach fahrende Sportlerin in guter Form. Im Feld der Elite-Frauen landete sie letztlich auf dem vierten Platz mit 165,20 ausgefahrenen Punkten (eingereicht 179,50 Punkte). Das bedeutet, dass sie sich mit diesem Ergebnis ganz klar für die German Masters-Serie, die im Herbst gestartet werden soll, qualifiziert hat. Dafür waren vom Verband 120 Punkte als Mindestziel verlangt worden.

Knapp um etwa vier Punkte hat Alisa Lais jetzt in Ravensburg das Treppchen verpasst. Ein Sturz am Anfang ihrer Kür sowie eine nicht voll gewertete Drehung bedeuteten einige Punkte Abzug. Ihre Mutter und Trainerin Claudia Lais schiebt dies zu einem Großteil auf die Nervosität nach acht Monaten Wettkampfpause, sieht ihrer Tochter aber auf einem guten Weg. „Auf der aktuellen Kür können wir gut aufbauen“, ist sie optimistisch.

Die jüngere Schwester Anne Lais musste für den Wettkampf leider verletzungsbedingt absagen.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading