Sportmix Trotz Pleite gut verteidigt

Klasse-Spiel: Thomas Volkmer hilft im Tor aus. Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Heilbronn (mib). Eine knappe 9:11-Pleite hat es für Wasserball-Verbandsligist SSG Weil im Stadtbad Soleo am Bollwerksturm gegeben. Bei der SSG Heilbronn, der heuer um den Titel mitspielt, musste der Gast nach einer kurzfristigen Absage nur zu siebte und damit ohne Auswechselspieler antreten.

„Die Vorgaben waren recht einfach. Möglichst lange wollten wir komplett spielen“, lässt SSG-Spielertrainer Pio Reuter wissen. „Insgesamt war es vor einer guten Kulisse eine äußerst sehenswerte Partie, die über weite Strecken von beiden Mannschaften fair bestritten wurde“, so das Fazit des Weilers. Einzig zu Beginn des dritten Viertels sei es etwas ruppiger geworden, doch die Schiedsrichter hätten schnell alles unter Kontrolle gehabt.

Heilbronn agierte zu Beginn nervös, weshalb auch das erste Viertel mit 4:3 an die Gäste ging. Erst Mitte des zweiten Viertels waren dann die Hausherren auf Betriebstemperatur und konnte das Match für sich entscheiden. Dennoch habe man gut verteidigt, ist Reuter zufrieden. Ein Extralob verteilt er an Aushilfstorwart Thomas Volkmer, der in Abwesenheit von Jürgen Benz aus seiner Sicht der beste Akteur im Wasser gewesen sei. „Er hat einige Chancen von Heilbronn gut pariert.“

Die SSG Heilbronn ist nun Tabellenzweiter der Verbandsliga, während die SSG Weil nach Saisonpleite Nummer drei auf Platz drei abrutschte.

Tore für die SSG Weil: Wittner 2, Florian 3, Schwer 2, Reuter 2.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading