Sportmix VC Weil muss zum Ligaprimus

Volleyball
Zuspieler Max Wyrwoll fehlt dem VC Weil am Samstag. Foto: Michael Hundt

Weil am Rhein (mhu). Am vergangenen Samstag ließen die Volleyball-Herren des VC Weil mit ihrem 3:1-Sieg gegen den TV Bühl II durchaus aufhorchen. Ein ähnliches Kaliber wartet nun am Samstagnachmittag (14 Uhr) auf die Mannschaft von Spielertrainer Sergej Hermann. Denn der VC Weil muss bei der Reserve des TSV Mimmenhausen antreten.

Die Mannschaft vom Bodensee ist derzeit Tabellenführer in der Oberliga. Mimmenhausen II hat bisher nur zwei Sätze verloren, fuhr in sieben Saisonspielen ebenso viele Siege ein.

„Mimmenhausen kennen wir schon länger. Das ist ein wirklich starker Gegner. Die haben einen jungen Zuspieler, der das Spiel schnell macht und sehr effektive Angreifer. Wir haben aber richtig Bock auf das Match. Mit einem Punkt wäre ich schon sehr zufrieden“, so Hermann. Verzichten muss Weil allerdings auf Zuspieler Max Wyrwoll, der einen wesentlichen Anteil am Sieg gegen Bühl hatte.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading