Sportmix Viele spannende Übungen

Stofftiere haben Hochkonjunktur beim Maskottchen-Wettbewerb des MHTG. Foto: zVg

Küssaberg - Jüngst trafen sich 59 Turnerinnen aus dem Turngau zur Leistungsabfrage in Küssaberg.

Während die jüngeren Turnerinnen der Jahrgänge 2012/2013 sich in einem Parcours mit Smilies belohnten, wurden in den älteren Altersklassen der Jahrgänge 2011, 2010, 2009 und 2008 die athletischen Normen mit Punkten bewertet. Ziel des Testes war es, möglichst viele Punkte/Smilies in den drei Kategorien Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit zu sammeln. Zu jedem Bereich gab’s mehrere Stationen. Beispielsweise musste nur mit der Armkraft an einem Tau hochgeklettert werden. Die Turnerinnen mussten im Spagat sitzen oder eine vorgegebene Zeit im Handstand stehen. Dank der Vielseitigkeit der Anforderungen können so Grundlagen für das Kunstturnen geschaffen werden.

Die Durchführung steht jährlich zu Beginn des neuen Jahres an und dient zudem als erste Hürde, um in die neue Wettkampfsaison zu starten. Die Organisatorinnen Konny Hulin-Franz und Nadina Zähringer sorgten einmal mehr vor Ort für einen guten und reibungslosen Ablauf.

Pünktlich im Zeitplan konnten sich dann die jeweils Erstplatzierten ganz oben auf das Podest stellen und sich ein großes Kuscheltier als Trophäe aussuchen.

Die Siegerinnen: AK 7 Emily Maloch (TV Tumringen), AK 8: Ronja Becker (FG Küssaberg), AK 9: Mirela Mazllomoj (TV Tumringen), AK 10: Rosalie Thomann (TB Wyhlen) und AK 11: Lena Estlinbaum (SV Istein)

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

100 Jahre Achtstundentag

Wie stehen Sie zur schwarzen Null und der Schuldenbremse im Bundeshaushalt. Sollte diese gelockert werden, wenn es um Investitionen in Bildung und Umweltschutz geht?

Ergebnis anzeigen
loading