Sportmix Weite Würfe und Stöße

Die Oberbadische, 17.04.2018 14:22 Uhr

Recht ansprechend waren die Leistungen der Oberrhein-Leichtathleten jüngst beim Werfer- und Langstreckentag des TuS Höllstein im Wiesentalstadion. Zwölf Vereine waren mit 108 Athletinnen und Athleten vertreten.

Von Uli Nodler

Steinen-Höllstein. Zahlenmäßig und auch qualitativ gab einmal mehr der TuS Lörrach-Stetten mit seinem profilierten Trainergespann den Ton an.

In den Männer-Wettbewerben ließen die 1:59,07 Minuten von Jonas Mutter (LAC Freiburg) über 800 Meter aufhorchen. Der Freiburger hatte im Ziel über vier Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Yannik Probst (LG Hohenfels). Mehrkämpfer Dominik Polossek (TuS Lörrach-Stetten) siegte im Diskuswurf (31,88 Meter). Der ehemalige Hohenfelser Simon Hoenen (TV Lenzkirch) ist im Speerwurf immer für eine hervorragende Leistung gut. Im Wiesentalstadion warf er den Speer auf 53,98 Meter.

In der männlichen Altersklasse U20 überzeugte der Wehrer Robin Kummle im Kugelstoß (10.42 Meter) und Speerwurf (36,05 Meter).

U18-Junior Thomas Polley (TV Grenzach) siegte über 800 Meter in 2:14,26 Minuten. Erwähnenswert sind auch die 12,21 Meter-Siegerweite von Patrik Schrempp (LG Ortenau Nord), der auch im Speerwurf mit seiner Wiegerweite von 50,24 Meter herausragte. Stark war auch im Diskuswurf die Siegerweite (35,89 Meter) von Felix Gran (TuS Lörrach-Stetten). Gran wurde zudem mit 40,54 Meter im Speerwurf Zweiter.

In der Altersklasse M15 siegte Finn Heitzmann (LG Ortenau Nord) im Kugelstoß (13,29 Meter) und im Diskuswurf (38,66). Herausragend war die Leistung von Ramon Schindler (LG Hohenfels) im Speerwurf. Er siegte mit 46,41 Meter vor Heitzmann (36,84).

Der TuS Lörrach-Stetten stellte in der Altersklasse M14 zwei Sieger. Über 800 Meter hatte Maximilian Schilling in 2.31,81 Minuten die Nase vorne. Jonas Gran sicherte sich im Kugelstoß hauchdünn Platz eins. Mit seiner Siegerweite von 9,24 Meter stieß er die Kugel lediglich einen Zentimeter weiter als der Zweite Jason Kelz (LG Hohenfels). Kelz dreht dann aber im Speerwurf den Spieß um, siegte mit 35,92 Meter vor Gran (33,14).

Drei Siege für U14-Starterin Huber

In den Frauen-Wettbewerben überzeugte Fabienne Probst (LG Hohenfels). Sie lief die 800 Meter in 2:33,57 Minuten. Stark war auch die Leistung von Rebecca Lasch (LG Ortenau Nord) im Hammerwurf. Ihre Siegerweite: 33,21 Meter. Gastgeber TuS Höllstein stellte mit Irina Weiß die Siegerin im Speerwurf (27,51 Meter).

Die U20-Starterin Philippa Huber (TV Bad Säckingen) gewann den Diskuswurf-Wettbewerb mit 23,48 Meter.

In der Altersklasse U18 ging im Kugelstoß der Sieg an Feline Weger (TV Bad Säckingen). Sie siegte mit 11,66 Meter vor Franziska König (TV Wehr/11,34). Weger setzte sich auch im Diskuswurf mit 37,03 Meter durch. Richtig gut waren auch die 34,98 Meter von Nicola Müller (LG Ortenau Nord). Knapp dahinter auf Platz zwei folgte Dominique Indlekofer (TuS Lörrach-Stetten) mit 33,15 Meter.

In der Altersklasse W15 sind die 8,08 Meter der Kugelstoß-Siegerin Anita Baric (TuS Lörrach-Stetten) und die 22,79 Meter der Speerwurfsiegerin Leonie Bühler (TV Bad Säckingen) zu erwähnen. In der Altersklasse W14 glänzte Melina Huber (TV Bad Säckingen mit drei Siegen in den Wurfdisziplinen. Huber siegte im Kugelstoß (11,21 Meter),. Diskuswurf (25,13) und Speerwurf (32,42).