Sportmix Zu Hause Siegund Niederlage

Baseball
Colin Holzwarth trifft den Ball perfekt. Foto: Michael Hundt

Bad Homburg (pd). Zweitbundesligist Neuenburg Atomics hat mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die Bad Homburg Hornets im heimischen Baseball-Stadion abgeschlossen.

Im ersten Spiel des Tages gingen die Hornets im ersten Inning mit 1:0 in Führung. Die Atomics-Offensive egalisierte den Rückstand aber postwendend. Im dritten Inning war es wiederum die Bad Homburger Offensive, die Akzente setzte und mit 2:1 in Führung ging. Doch postwendend kam die Antwort der Neuenburger am Anfang des vierten Innings mit dem Ausgleich durch Joshua Widmann nach einem Schlag von Colin Holzwarth. Im sechsten Inning legten die Atomics nach und erzielten die 3:2-Führung nach einem Schlag von David Widmann. Bis zum neunten Inning konnte keines der Teams weitere Offensiv-Akzente mehr setzen. Doch mit der letzten Schlagchance erzielten die Hornets zwei Runs zur 4:3-Führung, die auch bis zum Ende des Spiels standhielt.

Die späte Niederlage aus Spiel eins schien den Atomics noch in den Gliedern zu stecken, was die Gäste aus Bad Homburg zu einer 3:0-Führung im dritten Inning nutzten. Doch dann platzte der Knoten im vierten Inning, als die Atomics die Defensive der Hornets mit Basehits eindeckten. Luca Mayer, Tim-Luca Lindemann und Denny Huber sorgten für die 5:3-Führung. Die Atomics-Defensive stand nun sicher und Tim-Luca Lindemann kontrollierte mit seinen Würfen die Hornets-Offensive.

Auch im fünften Inning ließ die Atomics-Offensive nicht locker und erzielte noch einmal vier Runs durch Schläge von Joshua Steiger, Jona Widmann und Denny Huber zur 9:3-Führung nach fünf Innings. Am Ende konnten die Hornets mit einem Run noch Ergebniskosmetik betreiben und zum 9:4-Endstand verkürzen. Gestern waren die Atomics beim Tabellenführer Hünstetten Storm zu Gast.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Putin

Was halten Sie vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs von der Sanktionspolitik gegen Russland?

Ergebnis anzeigen
loading